18.07.2017 0 Kommentare

Seesterne, Leberkäse und allein mit ihr

Das Wieselburger Festival „literatur&wiese“ lockt nicht nur mit Veranstaltungsorten, die das Treiben der Natur ins Blickfeld rücken, sondern auch mit den wunderbaren Blüten literarischen Schaffens in Österreich. Heuer sind mit Anna Weidenholzer, Tex Rubinowitz und Austrofred drei unterschiedliche Künstler zu Gast, deren Werke die große Bandbreite dieser Kunst besonders gut zeigen. 

Austrofred Foto: Ingo Pertramer

Austrofred
Foto: Ingo Pertramer

Mit Anna Weidenholzer ist eine Literatin zu Gast, die zu den besonders geschätzten jungen Autoren deutscher Sprache gehört. Ihre Geschichten drehen sich um ganz alltägliche Figuren, ihre Sprache und Intensität entwickeln aber einen Sog, dem man sich kaum entziehen kann.

Tex Rubinowitz, Bachmann-Preisträger des Jahres 2014, ist neben seiner literarischen Arbeit besonders als Cartoonist bekannt. Der gebürtige Deutsche lebt seit langem in Österreich und schafft es mit spitzer Feder und skurrilen Stories den Finger auf so manche Seltsamkeiten des Lebens zu legen.

Austrofred ist die Kunstfigur des Schriftstellers, Musikers und Schauspielers Franz Adrian Wenzel. Mit seinen Werken hat er mittlerweile in vielen Kunstgenres Kultstatus erreicht.

info | halle2.at

Rubrik:: Kultur

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.

Das momag macht Winterpause! Wir bitten um Verständnis, dass vom 25. Dezember 2017 bis 14. Jänner 2018 keine Waren ausgeliefert und Bestellungen erst wieder ab 15. Jänner 2018 bearbeitet werden - vielen Dank.