15.03.2017 0 Kommentare

Vier Rennen, vier perfekt präparierte Loipen, vier Mal Sonnenschein

Der Eisenstraße-Langlaufcup 2017 wurde zum durchschlagenden Erfolg. Mit dem Finale auf der Ötscherwiese in Lackenhof endete der Cup am vergangenen Wochenende. 290 Teilnehmer wurden bei den Bewerben in Lunz/See, Göstling, Ybbsitz und Lackenhof gezählt.

Massenstart beim Finale des Eisenstraße-Langlaufcups in Lackenhof: perfekter Abschluss einer gelungenen Veranstaltungsserie. Foto: eisenstrasse.info

Massenstart beim Finale des Eisenstraße-Langlaufcups in Lackenhof: perfekter Abschluss einer gelungenen Veranstaltungsserie.
Foto: eisenstrasse.info

Dominator bei den Herren war Lucian Beer vom USC Lilienfeld, der sich drei Tagessiege holte. Bei den Damen sicherte sich Romana Kupfer vom SC Göstling-Hochkar als einzige Sportlerin das Punktemaximum von 72 Punkten in vier Rennen.

„Das Team des SK Lackenhof hat für einen tollen Abschluss des Eisenstraße-Langlaufcups 2017 gesorgt. Da hat wirklich alles gepasst“, freute sich Eisenstraße-Langlaufcup-Sprecher Berthold Schrefel bei der Siegerehrung im Gasthaus Digruber. Gemeinsam mit der stellvertretenden Eisenstraße-Obfrau LABg. Bgm. Renate Gruber überreichte er die regionstypischen Siegertrophäen an die Klassenbesten. Die besonderen Pokale fertigte einmal mehr die HTL Waidhofen/Ybbs.

25 Sportler kamen bei allen vier Bewerben ins Ziel, die Jüngste unter ihnen ist Paula Scheuchel vom SC Göstling-Hochkar (Jahrgang 2010). Besonders hervorzuheben ist das „Oldie-Quartett“ Karl Streit (1942), Franz Üblacker (1939), Josef Stroblmayr (1942) und Herbert Nahringbauer (1944), das – stets in der gleichen Reihenfolge – alle vier Rennen absolvierte. Beachtlich auch die Leistung des SC Göstling-Hochkar: Die Göstlinger Langlaufasse entschieden 14 von 22 Cup-Altersklassen für sich.

„Am wichtigsten ist uns aber, dass wir durch den Eisenstraße-Langlaufcup Jung und Alt für den Langlaufsport begeistern können“, so Berthold Schrefel. Deshalb hatten bei der großen Schlussverlosung alle Cup-Langläufer die Chance auf attraktive Preise. Das große Los zog Peter Haslinger vom SV Hollenstein, der einen Atomic-Skating-Ski gewann.

Tagessieger in Lackenhof wurden Lucian Beer (10 km in 26:56,9 min) vor Ronald Eischer und Günther Gradner (beide USC Atomic St. Leonhard/H.) sowie Birgit Eischer (USC Atomic St. Leonhard/H., 6 km in 18:33,9 min) vor Gabriele Beer (USC Lilienfeld) und Anna Haider (Union Liebenau).

ergebnisse | Endstand Eisenstraße-Langlaufcup 2017, Ergebnisliste 4. Bewerb Eisenstraße-Langlaufcup – Lackenhof, 11.3.2017

info | eisenstrasse.info

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.