19.08.2014 0 Kommentare

138.000 mal verkauft: Niederösterreich-CARD peilt neuen Rekordabsatz an.

Die Garten Tulln_c_NiederösterreichCARD_weinfranz

Foto: Weinfranz

| Die Niederösterreich-CARD peilt im heurigen Jahr einen neuen Rekordabsatz an. Erstmals soll die Marke von 140.000 abgesetzten Karten geknackt werden.

Schon 138.000 mal ist die von der Landestourismusorganisation NÖ Werbung herausgegebene Niederösterreich-CARD in der laufenden Saison verkauft worden. Das ist ein Anstieg um 6,3 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode. „Wir wollen heuer erstmals die Marke von 140.000 abgesetzten Stück knacken. Da sind wir gut auf Kurs“, sagt die für den Tourismus in Niederösterreich verantwortliche Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav. Das Kundenbindungsinstrument NÖ-CARD bietet gegen die Bezahlung eines einmaligen Kaufpreises freien Eintritt bei 319 Ausflugszielen in Niederösterreich und angrenzenden Bundesländern.

Die NÖ-CARD ist von 1. April 2014 bis 31. März 2015 gültig. Zum Normalpreis kostet die NÖ-CARD für Erwachsene 54 Euro. Jugendliche von 6 bis 16 Jahren zahlen nur 25 Euro, Kinder bis zum Alter von 6 Jahren überhaupt nichts. Wer eine alte Karte besitzt, kann sie um fünf Euro (Kinder um drei Euro) verbilligt verlängern lassen. Erhältlich ist die NÖ-CARD 2014/15 u.a. in Trafiken in Niederösterreich und Wien, in Raiffeisen-Bankstellen, bei vielen teilnehmenden Ausflugszielen, über die CARD-Hotline 01/535 05 05 sowie über das Internet. (mm)

Info | www.niederoesterreich-card.at

Rubrik:: Panorama

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.