26.09.2014 0 Kommentare

3 Häuser, 3 Höfe – 1 Campus: Tag der offenen Tür in der Neuen NÖ Mittelschule Amstetten.

8I5A2615

Die NMS Amstetten. Foto: Gerhard Streißlberger

Amstetten | Die Eröffnung der Neuen NÖ Mittelschule Amstetten findet am Freitag, dem 10. Oktober, ab 10 Uhr statt. Im Anschluss stehen von 13 bis 16 Uhr die Türen für Besucher offen. Der Neubau der neuen Mittelschule war eines der wichtigsten Projekte der letzten Jahre in Amstetten. 

Die Zusammenführung der beiden Hauptschulen zur neuen NÖ Mittelschule Amstetten zu einer modernen, zukunftsorientierten Bildungseinrichtung mit zwei Turnsälen war eines der wichtigsten Projekte der letzten Jahre in Amstetten.Das moderne und funktionale Gebäude bietet darüber hinaus Platz für die Regionalmusikschule Amstetten, das Amstettner Symphonieorchester und den Musikverein Amstetten. Am 10. Oktober wird das neue Gebäude offiziell seiner Bestimmung übergeben. Im Rahmen eines Tages der offenen Tür, in der Zeit von 13 bis 16 Uhr, kann sich jeder das neue Schulgebäude ansehen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm der SchülerInnen und Vereine wartet auf die Besucher. „Jede Investition in Bildungseinrichtungen und Ausbildung ist eine Investition in die Zukunft junger Menschen“ ist Bürgermeisterin Ursula Puchebner überzeugt. „Die neue Schule soll ein Ort der Wissensvermittlung, Bewusstseinsbildung aber auch der Orientierungshilfe sein, so die Stadtchefin, die die Bedeutung der neuen NÖ Mittelschule Amstetten in der Synergie von Schule, Kultur und Vereinen sieht. Leopold Berger, der Obmann der Neuen Mittelschulgemeinde Amstetten, freut sich, „dass mit der neuen Mittelschule ein Rahmen für zeitgemäßes Lehren und Lernen geschaffen wurde, eine wichtige Basis für eine erfolgreiche Zukunft der SchülerInnen“.

info | www.hs2-amstetten.at

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.