10.03.2018 0 Kommentare

Vorstadt-Krimi-Satire im weißen Amerika der 50er

Der Verein „Filmzuckerl“ zeigt am Mittwoch, 21. März, um 20.30 Uhr und am Donnerstag, 22. März, um 18.15 Uhr den Film „Suburbicon“ in der Filmbühne Waidhofen/Ybbs.

Suburbicon | USA | 105 Min OmU | Regie: George Clooney | Darsteller: Matt Damon, Julianne Moore, Noah Jupe, Oscar Isaac
Foto: Constantin

 

Willkommen im sonnigen Suburbicon, einer Vorstadtgemeinde mit immerwährend glücklichen Familien mitten im Herzen von Amerika. Mit seinen erschwinglichen Häusern und gepflegten Rasenflächen ist Suburbicon in den 1950er Jahren die idyllische Postkarten-Version des amerikanischen Traums.

Doch das ändert sich, als mit den Meyers die erste farbige Familie in die Nachbarschaft zieht und sich der Rassismus der Gemeinde Bahn bricht. Gleichzeitig wird das Leben der Familie Lodge auf den Kopf gestellt, nachdem ein Einbruch in ihrem Haus eskaliert und zum Tod der Mutter führt. Der Familienvater und die Zwillingsschwester der Toten geraten in einen Strudel ungewöhnlicher und verdächtiger Ereignisse, der sie immer tiefer in ein Netz von Verrat und Erpressung hineinzieht. Als der junge Sohn der Verstorbenen die seltsamen Machenschaften der Erwachsenen zu verstehen versucht, findet er sich auf Konfrontationskurs zu seinem Vater, der eine neue Familienordnung herstellen möchte. Während das Chaos, das im Zuhause der Lodges um sich greift, nach außen unbemerkt bleibt, eskalieren die Ausschreitungen um das Heim der Meyers.

Inszeniert wurde die bissige Vorstadt-Krimi-Satire von Oscar-Gewinner George Clooney („Good Night, And Good Luck“) nach einem Drehbuch von Joel und Ethan Coen („No Country For Old Men“). In den Hauptrollen brillieren Matt Damon („Good Will Hunting“) und Julianne Moore („Still Alice“) zusammen mit dem elfjährigen Noah Jupe („Wunder“). Gedreht wurde der Film in Kalifornien. „Suburbicon“ feierte im September 2017 seine Weltpremiere im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele von Venedig und lief anschließend auch beim „Toronto International Film Festival“.

filmbühne waidhofen | Kartenreservierung: 0680 1107622, filmzuckerl.atfacebook.com/filmzuckerl

 

Rubrik:: Kultur

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.