22.08.2017 0 Kommentare

800 Jugendliche machten sich in Waidhofen/Ybbs ein Bild von den vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten

Vom 27. bis 29. September geht das „karriere clubbing“, die Fachmesse für Lehrberufe im Mostviertel, in die dritte Runde. 800 Jugendliche machten sich im Vorjahr im Schloss Rothschild in Waidhofen/Ybbs ein Bild von den vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten.

Ziehen an einem Strang, wenn es um Lehrberufe im Mostviertel geht: Medienbotschafter Stefan Hackl, Schul-Botschafterin Regina Günther, Obmann und Initiator Willi Hilbinger, die designierte Kassierin Sabine Brandner und Workshop-Botschafter Markus Lueger möchten gemeinsam mit den Mitgliedsbetrieben die ARGE Lehrbetriebe Ybbstal weiterentwickeln. Nicht am Bild: Roadshow-Botschafter Thomas Knapp.
Foto: eisenstrasse.info

Für heuer hat Initiator Willi Hilbinger einige Neuerungen vor. „Wir werden im Schloss Rothschild zusätzliche Räumlichkeiten erhalten. Und wir stellen unseren Verein gerade noch breiter auf, um zusätzliche Aktivitäten und Schwerpunkte setzen zu können“, erklärt der Obmann der ARGE Lehrbetriebe Ybbstal. So hat Hilbinger mehrere Botschafter gewonnen, die gemeinsam mit ihm das Kernteam bilden: Regina Günther (Haubis) verantwortet künftig den Bereich Schulen, Markus Lueger (Seisenbacher) entwickelt gemeinsam mit Partnern wie der Zukunftsakademie Mostviertel ein Workshop-Programm und Thomas Knapp (IMC) wird Roadshows zum Thema Lehre organisieren. Die Achse zur LEADER-Region Eisenstraße Niederösterreich stellt Medien-Botschafter Stefan Hackl her.

Bis Anfang September werden die organisatorischen Weichen der ARGE Lehrbetriebe Ybbstal neu gestellt. Auch wird der Zusammenschluss von mittlerweile 55 Mitgliedsbetrieben unter einem neuen Namen formieren, denn: „Unsere Mitglieder kommen mittlerweile aus dem ganzen Mostviertel.“ Das „karriere clubbing“ wird heuer erstmals an drei Tagen geöffnet sein, um Schülern, Eltern und Pädagogen das vielfältige Berufsangebot der Region noch besser vorstellen zu können.

info karriere-clubbing.a

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.