19.05.2014 0 Kommentare

A-Capella in Reinkultur: ein chöriger Pop-Abend in der Mostviertelhalle in Haag.

Most wanted

“Most wanted” bei ihrem Auftritt in Haag. Foto: Voglhuber

Haag | Am Freitag, dem 16. Mai, war die Mostviertelhalle in Haag klirrend voll. Die A-Capella-Gruppen Most Wanted, BEB, Vocalistic und zwo3wir boten einen „chörigen Pop-Abend“ für die Jugend.

Von Robert Voglhuber   

Der Abend am 16. Mai in der Mostviertelhalle stand ganz im Zeichen des A-Cappella-Genres. Alle vier auftretenden Gesangsformationen haben sich dem A-Cappella-Genre verschrieben und begeisterten das Publikum mit Popsongs, traditioneller Volksmusik, Charthits, Austropop, Vokaljazz und Eigenkompositionen. Josef Loisbichler übernahm die Moderation.
Es ist schon eine noble Kunst, musikalische Höhepunkte nicht durch Powerplay, sondern unplugged rein durch menschliches Stimmtalent im Chorgesang nuancenreiche Spannungsbögen recht anmutig und einfallsreich aufzubauen. Allesamt überzeugten mit einem Stimmspektrum, das man in der Form selten hört.  Lobenswert ist, dass ein Abklatsch von Vokal-Plattitüden und platten Klischees von allen leichthändig vermieden wurden.

Rubrik:: Kultur

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.