06.11.2017 0 Kommentare

Absolutes Minimum von 96.000 Euro übertroffen

In knapp zweieinhalb Monaten konnten mit bisher 100.000 Euro die gesetzte Untergrenze für eine erfolgreiche Crowdfunding-Aktion klar geschafft werden.

Dr. Rock
Foto: Peter Steiner

Jürgen Aigner, Obmann des Trägervereins Bertholdsaal: „Wir als Projektteam sind natürlich sehr stolz auf das Erreichte und dankbar für die großartige Unterstützung aus allen Teilen der Bevölkerung, von Privatpersonen, Initiativen, Firmen und Gemeinden. Diese Breite zeigt, dass der Bertholdsaal ein wichtiges Projekt für die gesamte Region ist. Der Erfolg des Crowdfundings ist auch ein starkes Zeichen an potentielle Fördergeber. Wir werden weiter mit aller Kraft arbeiten um den Bertholdsaal in eine noch erfolgreichere Zukunft zu führen.“

Crowdfunding-Aktion läuft bis 12. November

Es gibt noch viele schöne Goodies, die als Gegenleistung für eine Unterstützung zu haben sind. Denn die ursprüngliche Grenze von 96.000 Euro war das absolute Minimum, um die ersten Schritte wie z.B. Kauf oder erste Adaptierungsmaßnahmen rasch umsetzen zu können. Jeder Beitrag zählt um die notwendigen Mittel zur kompletten Finanzierung der Sanierung aufbringen zu können.

Nächstes Benefizkonzert mit Dr. Rock

Aus diesem Grund findet auch am kommenden Samstag, 4. November, das nächste Benefizkonzert von Dr. Rock statt. Dr. Rock haben zu Beginn ihrer erfolgreichen Karriere in den Proberäumen des Bertholdsaals ihr Handwerk erlernt und haben bei Bekanntwerden des Projekts zum Erhalt des Bertholdsaal sofort ihre Unterstützung zugesichert. Hard-Rock & Blues für den guten Zweck mit einer regionalen Band Kombination aus Weyer, Waidhofen, Amstetten und Linz stehen daher am ersten Novembersamstag am Programm. Unterstützt werden die Rock-Doktoren dabei von Tuskulum und Eastwood Haze.

termine | 11. November, 20 Uhr – G’stanzlsingen 2
Nach der überaus erfolgreichen Premiere im Frühjahr, präsentiert der Kulturverein Frikulum pünktlich zum Faschingsbeginn die zweite Auflage des beliebten G’Stanzlsingens in der Brauerei Craftwerk in Grossraming.

18. November, 20 Uhr – Konzert mit „Die Buben Im Pelz“
Nach der erfolgreichen Präsentation des neuen Albums am diesjährigen Wiener Pop Fest gastieren die Wiener mit ihrem Dialekt-Rock’n’Roll endlich auch in Weyer!

Rubrik:: Kultur

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.