24.11.2014 0 Kommentare

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt: Adventmarkt Amstetten öffnet seine Pforten.

AmstettenMarketing_Adventmarkt-Vorschau_(c)Gerhard-Sengstschmid_0360

Bürgermeisterin Ursula Puchebner, Udo Baumgartner (Volksbank Alpenvorland) und Sabine Hauger von der Amstetten Marketing GmbH (v.li.) freuen sich schon auf die neuen Attraktionen beim Amstettner Adventmarkt.“ Foto: Gerhard Sengstschmid

Amstetten | Bald weihnachtet es wieder im Mostiertel. Am 29. November, ab 16:30 Uhr, ist es in Amstetten so weit: Der Adventmarkt öffnet seine Pforten und auch heuer haben sich die Veranstalter, federführend die Amstetten Marketing GmbH in Zusammenarbeit mit der Kulturabteilung der Stadt Amstetten, so einiges einfallen lassen, um die Wartezeit auf das Christkind zu verkürzen. 

Die Tage werden kürzer, Kerzen erstrahlen, geheimnisvolles Rascheln an allen Ecken und Enden, der Duft von frischgebackenen Keksen liegt in der Luft, Tannenzweige schmücken das Haus und die Stadt erstrahlt in ihrer schönsten Beleuchtung. Die schönste Zeit des Jahres beginnt.  Der Adventmarkt öffnet seine Pforten am 29. November. Optisch wurde der Adventmarkt mit sieben Meter hohen Lichtkegeln am Hauptplatz und in der Wiener Straße, sowie auf Laternen montierten Engeln, einem lebensgroßen Lichterengel am Hauptplatz und drei riesengroßen Packerln aufgewertet. Das „Volksbank-Sternenkino“ wird die Wartezeit für die jungen und junggebliebenen Besucher verkürzen.  Aber auch das Überraschungspaket und das Lauschpaket sorgen für Neugier, denn wo stehen sonst noch zwei Meter hohe Weihnachtspakete herum, in denen sich Überraschendes für Augen und Ohren verbergen?

Amstetten startet Charityaktion „Amstetten tut Gutes“

Die Amstetten Marketing GmbH startet heuer erstmalig die Charityaktion „Amstetten tut Gutes“ und möchte damit einer oder mehreren Amstettner Familien, die durch einen Schicksalsschlag und unverschuldet in Not geraten sind, unter die Arme greifen. „Mir ist es wichtig, dass wir uns vor Augen führen, wie gut es uns geht und dass einer allein nicht das Leid aller Menschen lindern kann. Aber wir können gemeinsam in unserer unmittelbaren Umgebung beginnen und dort helfen, wo Hilfe wirklich gebraucht wird“, ist Sabine Hauger, Leiterin der Amstetten Marketing GmbH, von der Idee überzeugt. Jeder Besucher, Gast und Kunde hat die Möglichkeit, bei seinem Einkauf in Amstetten Gutes zu tun, indem er den zu zahlenden Betrag aufrundet und in die bereitgestellte Spendenbox einwirft. Diese Spendenboxen stehen in den gekennzeichneten Geschäften in Amstetten. Es gibt auch die Möglichkeit, an der Punschbar beim Hofcafe Punsch für den guten Zweck zu trinken oder sein Mittagessen unter dem Motto „Amstetten tut Gutes“ im Hotel Restaurant Exel zu sich zu nehmen. Mehrere Unternehmer beteiligen sich. Der Juwelier Theuer spendet beispielsweise ab 29. November € 1,- pro gewechselter Uhren-Batterie. „Es freut mich, dass so viele Unternehmer sich spontan bereit erklärt haben, bei dieser Aktion dabei zu sein und sich auch Besonderes einfallen haben lassen, um diese Charityaktion zu beleben und zu unterstützen. Lassen sie uns gemeinsam Gutes tun“, appelliert Hauger.

Jedes Wochenende ein anderes Thema

Der Amstettner Adventmarkt wartet jedes Wochenende mit einem speziellen Thema und den dazu passenden Veranstaltungen auf. Am Samstag, 29. November, um 16:30 Uhr, findet die Eröffnungsfeier am Hauptplatz statt. Am Samstag, 6. Dezember um 18 Uhr werden wieder schaurige Gestalten den Hauptplatz vereinnahmen und ihr Unwesen treiben. Am Samstag, 13. Dezember, kommt das Christkind nach Amstetten, um die Kleinsten zu besuchen, ihre Wunschzettel entgegenzunehmen und mit ihnen zu plaudern. Es besteht auch die Möglichkeit ein Foto mit dem Christkind zu machen und diese Erinnerung auch gleich mitzunehmen. Am 20. Dezember werden den ganzen Samstag Kunstschmiede am Hauptplatz ihrem Handwerk nachgehen und schmieden bis die Funken fliegen. Am Abend um 17 und um 19 Uhr werden Feuerkünstler auftreten und den Tag feurig ausklingen lassen. Jeden Samstag und Sonntag um 16 Uhr gibt es musikalische Darbietungen von der Musikschule und anderen lokalen Vereinen am Hauptplatz in Amstetten.

info | www.amstetten-marketing.at

Rubrik:: Kultur

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.