03.11.2017 0 Kommentare

„An der biologischen Landwirtschaft führt kein Weg vorbei“

Stefan Taschl vom BIO AUSTRIA-Landesvorstand und Heike Bauer vom Rabensteiner Bioladen wollen die Kooperation der regionalen Biobauern mit den Konsumenten im Pielachtal verstärken. Erste Treffen haben schon stattgefunden. Der nächste größere Schritt zum gemeinsamen Austausch wird am 7. November im GuK Rabenstein gesetzt.

FOTO „Mit Bio blüht das Leben“ – Rupert Mayr kommt am 7.11. ins GuK nach Rabenstein
Foto: Rupert Mayr

Mit Oberstudienrat Rupert Mayr aus Niederndorf (Tirol) haben die Veranstalter einen mitreißenden Redner und Fürsprecher für die biologische Wirtschaftsweise eingeladen. Der pensionierte Schuldirektor der Landhauptschule Niederndorf ist ein beliebter Vortragender, erfahrener Imker und erfolgreicher Sachbuchautor (zB. „Vom Umgang mit den Zeichen der Natur“, Gartenfreude Bienenfleiß“). Für ein kreatives Schulgartenprojekt erhielt er sogar den Klimaschutzpreis. Seine zentrale Botschaft: „An der biologischen Landwirtschaft führt kein Weg vorbei. Ein gesunder und fruchtbarer Boden und eine Vielfalt in der Natur sind die Grundlagen des Lebens“.

Rupert Mayr spannt einen bunten Bilderbogen von seinem Weg als Imker, seinem Einsatz in Kindergärten, Schulen und Vereinen über seine Sichtweise einer erfolgreichen biologischen Landwirtschaft und Landschaftsgestaltung bis hin zu edlen Produkten und deren erfolgreiche Vermarktung. Der Abend wird von BIO AUSTRIA NÖ und Wien in Zusammenarbeit mit den Pielachtaler Biobauern sowie dem Rabensteiner Bioladen organisiert.“

Aktuelle Studien weisen auf ein rasantes Insektensterben hin. Die Antwort heißt biologisch wirtschaften im Garten und am Feld. Da sollten sich die Biobauern und Konsumenten zusammentun – gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft!“, so Mitinitiator und Biobauer Stefan Taschl aus Kirchberg/Pielach. 2016 konnte im Pielachtal die Anzahl der Biobetriebe um fast 5 Prozent zulegen. Für dieses Jahr wird eine ähnliche Entwicklung erwartet.

termin | 7.11., 19:30 Uhr

GuK Rabenstein, Martplatz 6

BIA AUSTRIA Niederösterreich und Wien, bio-austria.at

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.