07.12.2016 0 Kommentare

Ausgebildete “Kräuter-Hexen” im Mostviertel

Das Mostviertel und die Eisenstraße sind um 16 „hochqualifizierte Kräuter-Hexen“ reicher: Die engagierten Damen absolvierten erfolgreich die erste Ausbildung zur „TEH-Praktikerin“, eine Kooperation des WIFI Niederösterreich mit dem TEH-Verein aus Salzburg. TEH steht für „Traditionelle Europäische Heilkunde“. Durch Monika Vesely und Thomas Pollak kam die bundesweite begehrte Ausbildung in die Region. Kurszentrum war und ist auch künftig Steinakirchen/Forst.

Die Absolventinnen mit Karin Buchart (ganz links), Monika Vesely (Kräuterkraftwerk, l.v.), Eisenstraße-Obmann Andreas Hanger (4.v.l.), Friedrich Salzer (Bgm. Wolfspassing r.v.), sowie Birgit Moshammer (WIFI Niederösterreich, 3.v.r.), Theresia Harrer (TEH-Verein, 2.v.r.) und Elisabeth Kellnreiter (r.), die die Kooperation miteingefädelt hat. Foto: eisenstrasse.info

Die Absolventinnen mit Karin Buchart (ganz links), Monika Vesely (Kräuterkraftwerk, l.v.), Eisenstraße-Obmann Andreas Hanger (4.v.l.), Friedrich Salzer (Bgm. Wolfspassing r.v.), sowie Birgit Moshammer (WIFI Niederösterreich, 3.v.r.), Theresia Harrer (TEH-Verein, 2.v.r.) und Elisabeth Kellnreiter (r.), die die Kooperation miteingefädelt hat.
Foto: eisenstrasse.info

Bei der Diplomübergabe gratulierten Eisenstraße-Obmann Andreas Hanger, TEH-Obfrau Theresia Harrer, Kursleiterin Karin Buchart, Birgit Moshammer vom WIFI Niederösterreich und Koordinatorin Monika Vesely (Kräuterkraftwerk) den Teilnehmerinnen. Die Ausbildung umfasste 160 Trainingseinheiten, auch Exkursionen – z.B. zur Schluchtenhütte in Opponitz – fanden statt. Für die Kräuterküche mit Eisenstraße-Wirtesprecher Markus Stadler stand die NMS Steinakirchen/Forst bereit, das Seminarhaus „FreiRaum Zehethof“ in Steinakirchen wurde ebenfalls genutzt.

Originelles Geschenk: TEH-Vereinsobfrau Theresia Harrer aus Salzburg gratulierte den Absolventinnen mit einem Reisigbesen Foto: eisenstrasse.info

TEH-Vereinsobfrau Theresia Harrer aus Salzburg gratulierte den Absolventinnen mit einem Reisigbesen.
Foto: eisenstrasse.info

Zweiter Kurs bereits ausgebucht – weitere kommen

Der im Februar startende zweite TEH-Praktiker-Kurs ist bereits jetzt fix ausgebucht, Interessenten können sich aber am 25. Jänner um 18 Uhr im WIFI St. Pölten über künftige TEH-Kurse aus erster Hand informieren. „Es freut uns, dass die Nachfrage nach dieser fundierten Kräuterausbildung so hoch ist und dass es uns gelungen ist, diese erfolgreiche Ausbildung in die Region Eisenstraße zu holen. Es wäre schön, wenn sich daraus weitere Kräuterinitiativen bilden“, so Eisenstraße-Obmann Hanger.

info | eisenstrasse.info

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.