08.10.2017 0 Kommentare

Besucherrekord

Bei der dritten Auflage der Fachmesse „karriere clubbing“, die Lehrberufe im Mostviertel vorstellt, erzielten die Organisatoren der ARGE Lehrbetriebe Ybbstal einen neuen Besucherrekord. An drei Tagen informierten sich über 930 Besucher im Schloss Rothschild in Waidhofen/Ybbs über Karrierechancen und Ausbildungswege. 30 Betriebe aus dem Mostviertel stellten sich vor. Besonders erfreulich: Heuer wurde erstmals auch die Zielgruppe der Eltern erreicht.

Die Schüler lösten kleine Aufgaben bei ihrem Rundgang durch das „karriere clubbing“.
Foto: Barbara Pirringer

ARGE-Obmann Willi Hilbinger zieht eine positive Bilanz: „Die Stimmung unter den Ausstellern des karriere clubbing war sehr gut. Wir versuchen mit der Veranstaltung das Image der Lehre allgemein zu heben. Das ist heuer auch durch den tollen Empfang von Waidhofens Bürgermeister Werner Krammer für die Lehrlinge sehr gut gelungen.“ Weitere Neuerung: Zum Ausklang des „karriere clubbing“ wurden Lehrlinge und Ausbildner zum Abendessen bei Schlosswirt Andreas Plappert eingeladen – inklusive Einführung in die Etikette.

Bewährt hat sich das neue Raumkonzept. Erstmals wurde auch der Museumsbereich im Erdgeschoß miteinbezogen. 19 Schulen waren zu Gast – von Lunz/See bis Aschbach, von Ybbsitz bis St.Peter. Künftig möchte die ARGE Lehrbetriebe vermehrt auch Schulen aus den Bezirken Scheibbs und Melk ansprechen. „Durch unser neues Botschaftersystem werden wir hier unter dem Jahr laufend Akzente setzen. Auch die Achse zu den Eltern wollen wir schrittweise stärken“, so Willi Hilbinger. Zudem wird am Außen-Auftritt der ARGE gefeilt, die Mitgliedsbetriebe werden noch stärker unter einem gemeinsamen Dach („Mein Lehrbetrieb“) auftreten.

info | mein-lehrbetrieb.at|

www.eisenstrasse.info

 

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.