08.04.2014 0 Kommentare

Bezirksmostkost und Krönung der neuen Mostprinzessin in Ardagger Stift.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA


Die Landjugend lädt zur Bezirksmostkost ein. Jung und Alt sind herzlich willkommen. Im Bild (v.l.): Petra Rosenfelner, Renate Braunshofer, Gerald Wagner, Matthias Auer. Foto: Marktgemeinde Ardagger

Ardagger Stift | Die Landjugend im Bezirk Amstetten lädt am Palmsonntag, den 13. April wieder zur traditionellen Bezirksmostkost mit Krönung der neuen Mostprinzessin. Die besten Moste aus allen Sprengeln werden dabei präsentiert und die Bezirkssieger gekürt.

Das Landjugend-Bezirksleitungsteam rund um Matthias Auer lädt „jung und alt“ zur Bezirksmostkost ein um die Mostkultur gemeinsam hochleben zu lassen. Beginn der Mostkost ist am Palmsonntag um 13 Uhr. Die Prämierung der besten Moste folgt um 15 Uhr. Damit verbunden ist – alle zwei Jahre – die Krönung der neuen Mostprinzessin für den Bezirk Amstetten. Mit den Ybbstaler Streich und BlauBärnBlech bzw. der Volkstanzgruppe Hollenstein und der Schuhplattlergruppe der Lj Bezirk Hofstetten/Grünau sorgt die Landjugend auch für ein Mostkulturelles Feuerwerk. Die Stärkung danach ist auf jeden Fall gesichert:  Mit Brettljause und diversen Spezialitäten aus der Bauernhofküche wird fürs leibliche Wohl der Gäste ebenfalls bestens gesorgt. In Ardagger Stift ist auch das Mostbirnhaus und der Mostbirngarten gleich ums Eck: Das macht die Bezirksmostkost auch zu einem interessanten Palmsonntagsausflugsziel.

Info | www.ardagger.gv.at

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.