12.04.2015 0 Kommentare

Business Network International: Netzwerken im Mostviertel für den guten Zweck.

Wenn auch klar der wirtschaftliche Nutzen des Netzwerks Business Network International im Vordergrund steht, haben die BNI-Unternehmerteams – sogenannte Chapter – noch viel mehr zu bieten. So sammelten die Teilnehmer der Chapter Ostarrichi (Amstetten), Mittelpunkt (Purgstall), Lichtbogen (Waidhofen/Ybbs) und Kompetenz (Haag) in den letzten Wochen 3.375 Euro für das Haus LICHTBOGEN der ARGE Sozialdienst Mostviertel.

v.li. Josef Wimmer (BNI Lichtbogen), Philipp Stieglitz (Projektleiter Musiksalat), Alexandra Wimmer, Josef Hörersdorfer (BNI Ostarrichi), Werner Tazreiter (BNI Mittelpunkt), Maria Großauer, Manfred Beinhaupt, Wolfgang Offner, Gerlinde Reitbauer (Leiterin Haus LICHTBOGEN), Karl Berger, Elisabeth Sommerfeld (Hunde-Therapeutin), Manfred Lehner, Sabine Steinauer (Shiatsu-Therapeutin), Maria Auer, Sonja Gumhold (BNI Lichtbogen), Rudolf Korntheuer (BNI Lichtbogen) und BNI-Partnerdirektor Thomas Knapp (vorne)  Foto: FotoLois.com

v.li. Josef Wimmer (BNI Lichtbogen), Philipp Stieglitz (Projektleiter Musiksalat), Alexandra Wimmer, Josef Hörersdorfer (BNI Ostarrichi), Werner Tazreiter (BNI Mittelpunkt), Maria Großauer, Manfred Beinhaupt, Wolfgang Offner, Gerlinde Reitbauer (Leiterin Haus LICHTBOGEN), Karl Berger, Elisabeth Sommerfeld (Hunde-Therapeutin), Manfred Lehner, Sabine Steinauer (Shiatsu-Therapeutin), Maria Auer, Sonja Gumhold (BNI Lichtbogen), Rudolf Korntheuer (BNI Lichtbogen) und BNI-Partnerdirektor Thomas Knapp (vorne)
Foto: FotoLois.com

Im Haus LICHTBOGEN finden psychisch erkrankte Menschen neben einer Wohnstätte Betreuung und eine sinnstiftende, tagesstrukturierende Beschäftigung. „Wir sind über die Namensgleichheit mit dem Waidhofner BNI-Unternehmerteam auf dieses Projekt aufmerksam geworden und es war uns ein Anliegen, die dort betreuten Menschen mit der Finanzierung von Shiatsu- und Hunde-Therapien zu unterstützen. „Soziales Engagement wird in unserem Netzwerk generell groß geschrieben und ist eine wichtige Komponente in unserer täglichen Zusammenarbeit“, sagt IT-Unternehmer und BNI-Partnerdirektor Thomas Knapp. Am 1. April kamen 70 Teilnehmer der mittlerweile 4 BNI-Chapter im westlichen Mostviertel um 7 Uhr früh zu einem Vernetzungstreffen im Schloss Zeillern zusammen und überbrachten dabei die Spende an Vertreter vom Haus LICHTBOGEN. Zum Thema des Tages passend sorgte die Gruppe Musiksalat der Lebenshilfe Amstetten für musikalische Umrahmung der Veranstaltung.

Business Network International
In Österreich nehmen derzeit 1.500 Klein- und Mittelständische Unternehmen an BNI teil und haben 2014 74 Millionen Euro mit dem BNI-Netzwerk erwirtschaftet.
BNI wurde 1985 von Unternehmensberater Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 7.000 Unternehmerteams in 58 Ländern auf allen fünf Kontinenten präsent. Das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

info | www.bni-noe.at

Rubrik:: Mostviertel, Panorama

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.