14.08.2018 0 Kommentare

BNI-Unternehmerteam Lichtbogen am Waidhofner Wochenmarkt

Bei strahlend schönem Wetter hatten die Besucher vom Waidhofner Wochenmarkt am 7. August frühmorgens die Möglichkeit, die ambitionierten Unternehmer des BNI-Teams Lichtbogen in lockerer Atmosphäre persönlich kennen zu lernen.

Das amtierende BNI Lichtbogen Führungsteam – von links nach rechts: Helmut Radl (Autohaus Radl GmbH), Ricarda Brandstetter (mostviertel magazin) und Roland Schuller (Eye Open). Foto: isy-media.at

Das aktuell 35-köpfige Unternehmerteam fand sich zu einem köstlichen Frühstück beim Bioladen der „Hoflieferanten“ am Oberen Stadtplatz ein um diesmal „Outdoor“ die wechselseitigen Geschäftsbeziehungen zu intensivieren und konkrete Empfehlungen und Geschäftskontakte füreinander weiterzureichen.

„Der traditionsreiche Wochenmarkt ist ein ganz besonderes Ambiente, in dem wir uns einem breiten Publikum ideal präsentieren können“, erklärt Chapter-Direktorin Ricarda Brandstetter vom momag. „Und gleichzeitig können unsere Gäste nicht nur die Unternehmer der Runde treffen, sondern auch die erfolgreiche Philosophie „Wer gibt, gewinnt!“ des weltweit größten und erfolgreichsten Unternehmernetzwerkes sozusagen hautnah miterleben.“

Unzählige Marktgeher verfolgten das strukturierte und bestens organisierte Treffen mit großem Interesse. „Es war äußerst interessant so viele verschiedene und vor allem empfehlenswerte Betriebe / Unternehmer und deren Leistungsspektrum aus unserer Region in so kurzer Zeit kennen zu lernen.“, so die Rückmeldung eines begeisterten Gastes von unserem dieswöchigen Treffen. „Die Effektivität dieser Unternehmer und deren Zusammenarbeit ist wahrlich beeindruckend – schade, dass ich das in meiner beruflich aktiven Zeit noch nicht gekannt habe“, so ein weiteres Statement von einem Marktgeher.

Anerkennende Worte für die Initiative vom BNI-Unternehmerteam Lichtbogen fand auch der Gastgeber vom heutigen Treffen und Betreiber vom Bioladen „Die Hoflieferanten“, Hans Stixenberger: „Aktivitäten wie diese, die (noch mehr) Leben in die Waidhofner Innenstadt bringen, sind natürlich herzlich willkommen. Dieser Unternehmergeist beeindruckt mich!“.

„Einblick zur Herkunft vom Unternehmergeist in flüssiger Form gewährte Renate Obermüller von Edelbrände Grestenberg im Rahmen ihrer am Wochenmarkt ausgetragenen Unternehmensvorstellung“. Gemeinsam mit Markus Hönickl, bei dem ebenfalls „Edle Tropfen“ (überwiegende Weine) erhältlich sind berichtete sie über „Essen & Tringa – ans vu die schönsten Dinga“.

Von links nach rechts: Daniel Hirtenlehner, Kurt Hraby, Erich Hofbauer, Gerald Schuller, Michael Heim und Kurt Karl Veigl lauschen den Firmenvorstellungen. Foto: isy-media.at

„Wir wollen mit dieser Aktion unsere regionale Verbundenheit zum Ausdruck bringen und zugleich das BNI Erfolgskonzept und dessen immensen Mehrwert für die teilnehmenden Unternehmer und Kunden noch stärker in die Öffentlichkeit tragen. Durch persönliche Kontakte attraktive Geschäftsbeziehungen zu entwickeln und damit regionale und überregionale Wertschöpfung für alle Beteiligten zu erzielen, ist eine unserer Erfolgssäulen“, sagt Helmut Radl (Citroen Autohaus Radl), Schatzmeister der Runde. Und Mitgliederkoordinator Roland Schuller (Eye Open) ergänzt: „Wir treffen uns (normal) wöchentlich am Dienstag um 7 Uhr früh im Waidhofner Theatercafe Fuchsluger, um durch aktives Netzwerken unsere Firmen und die gesamte Region vorwärts zu bringen.“.

Nicht umsonst lautet das BNI – Motto weltweit: „Wer gibt, gewinnt!“. Und das wird tagtäglich, vor allem regional und anlassbezogen auch überregional, gelebt.

web | www.bni-noe.at/chapter-lichtbogen-waidhofen-an-der-ybbs

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.