22.05.2013 0 Kommentare

Brosd Koal – Brosd Koal 1

wohnzimmer records

Im Jahr 2002 gegründet, schnell aufgelöst, aber jetzt wieder laustark zurück – die Oberösterreichischen „Brosd Koal“. Eine Gruppe, die manche vom kultigen FM4-Sampler „Im Sumpf. Musik – Zu gut für diese Welt.“ kennen. Das ist gerade zur richtigen Zeit, denn die Welt, oder immerhin Österreich, ist bereit für diese Art von Musik. Musik, die schräge Mundarttexte mit Volksmusik-„Quetschn“, Bläser-Sounds und elektronischen Beats verbindet. Karl Schamberger (auch bekannt als „Lakoongruppe“) hat gemeinsam mit Lukas Ertl (Gitarre), Jens Gerö (Drums), Robert Haitzinger (Elektronik, Drums) und Klaus Makotter (Akkordeon, Keyboards, Gesang) ein vielfältiges Debütalbum am Start, das sowohl zum Schunkeln im Wohnzimmer als auch zum Abtanzen im Club geeignet ist. Anspieltipp: „Und“.

von Petra Ortner

WEBLINK: Brosd Koal

Rubrik:: Musiktipps

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.