04.12.2014 0 Kommentare

Chillig-swingender Jazz-Genuss: Weihnachten mal anders.

01aMichaela Rabitsch & Robert Pawlik – Christmas All Stars – toak music

Von Petra Ortner

Alle Jahre wieder… erscheinen zahlreiche Weihnachts-Compilations, die uns mit stimmungsvollen Liedern wie „Jingle Bells“, „O Tannenbaum“, oder „Leise rieselt der Schnee“ auf die Advent- und Weihnachtszeit einstimmen. Dieses Jahr aber möchte ich den momag-Lesern eine ganz besondere EP ans Herz legen. Dieses besondere Stück ist CD und Weihnachtskarte in einem und zudem noch ein chillig-swingender Jazz-Genuss mit einem Schuss Soul. Auf der CD finden sich sechs Weichnachtslieder – „Winter Wonderland“, „God Rest Ye Mery Gentlemen“, „Stille Nacht“, „Good Morning Vienna“ (geschrieben von Michaela Rabitsch und Robert Pwlik), „Let it Snow“ und „Winter Wonderland (alternate instrumental take)“. Michaela Rabitsch (Gesang, Trompete, Flügelhorn) und Robert Pawlik (Gitarren) haben ihre wunderschönen Interpretationen gemeinsam mit Alexander Lackner (Bass) und Dusan Novakov (Schlagzeug) aufgenommen. Die CD ist verpackt in einer flachen Kartonstrecktasche, vorne mit einem hübschen, handgezeichneten, bunt geschmückten Weihnachtsbaum und auf der Rückseite gestaltet wie eine Postkarte. Eine schönere Weihnachtskarte kann man in diesem Jahr bestimmt nicht finden. Erhältlich ist sie hier: www.michaelarabitsch.com; www.weihnachtskarte.co.at, iTunes und Amazon.

Rubrik:: Musiktipps

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.