31.01.2017 0 Kommentare

„Danke“

Amstetten | Am 20. Jänner veranstalteten 31 syrische Flüchtlings-Familien ein großes „Dankesfest“ im Pfarrsaal der Herz-Jesu Kirche.

Foto: Privat

Foto: Privat

Die Familien haben nach ihrer Flucht in Amstetten ein neues Zuhause gefunden. Als Dankeschön für die intensive und regelmäßige Unterstützung haben die  Familien einen gemeinsamen Nachmittag gestaltet, den sie jenen Menschen widmen wollten, die sie seit ihrer Ankunft in Amstetten aufgenommen und dabei unterstützt haben sich ein neues Leben aufzubauen. Das “Dankesfest“ richtete sich an Vertreter der Stadt, Patenfamilien und ehrenamtliche Helfer. „Ich bin sehr dankbar, dass sich so viele ehrenamtlich tätige Menschen gefunden haben, die ein gut funktionierendes Netzwerk der Hilfe und Unterstützung aufgebaut haben. Diese große Unterstützung in so vielen Bereichen gewährleistet, dass sich die Menschen, die zu uns kommen und bei uns bleiben, besser zurechtfinden und Fuß fassen und auch Freunde bei uns finden können“, dankte die Bürgermeisterin Ursula Puchebner den vielen ehrenamtlichen Helfern und den Familien für die Einladung zum „Dankesfest“.

info | amstetten.at

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.