07.05.2014 0 Kommentare

Das persönliche Credo des neuen Papstes.

papst-142_15839_147481_xl“Über Himmel und Erde” dokumentiert ein Gespräch zwischen dem Papst Jorge Bergoglio mit dem Rabbiner Abraham Skorka.

Von Robert Voglhuber

Drei Jahre bevor Jorge Bergoglio zum Papst gewählt wurde sind seine Gespräche mit dem Rabbiner Abraham Skorka aufgezeichnet worden. Die beiden sprachen über Gott und die Welt, über theologische und irdische Fragen, über Themen wie Fundamentalismus, Atheismus, Tod, Holocaust und viele mehr. Das Fazit des langen Dialogs ist eine wahre Herausforderung: eine Welt zu schaffen, in der niemand um Almosen betteln muss. Daran sollten wir arbeiten. Eine Gesellschaft, in der Menschen um Geld betteln müssen, ist krank. Es geht im Grunde genommen darum, die Bedürftigkeit aus der Welt zu schaffen. Dieses Buch kann die Menschheit auf ihrer Suche nach einer fundierten Ethik voranbringen.

Über Himmel und Erde | Papst Franziskus, 255 Seiten, €19,99, Riemann Verlag

Rubrik:: Musiktipps

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.