15.04.2014 0 Kommentare

Deladap – Made in Mexico – rough trade.

madeinmexico_mp3_largeLetzten Sommer war der Elektro-Swing richtig groß, und das hört man auch auf „Made in Mexico“ ganz deutlich. Die Band Deladap, mit Musikern aus Tschechien, Serbien, Bosnien, Herzigowina und Russland, verbindet gekonnt Jazz, Elektro, Disco und Pop zu einm swingenden Ganzen. Auch die neue Sängerin Saedi, die bei der letzten Mexico-Tournee dazukam, macht ihre Sache auf dem Album sehr gut. Nicht so wild wie Parov Stelar geht der Elektro-Swing von Deladap mit Akkordeon und Trompete aber nicht weniger ins Ohr und in die Tanzbeine. Ein Album, das vor allem Tänzern sehr viel Spaß macht.

Von Petra Ortner

Info | www.deladap.com

Rubrik:: Musiktipps

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.