21.04.2014 0 Kommentare

Donaufestival lockt junges Publikum in Scharen.

prvw_0_316774Krems | Bereits zum 27. Mal und zum zehnten Mal unter der Intendanz von Tomas Zierhofer-Kin findet heuer in der Stadt Krems das NÖ Donaufestival statt – die landesweit größte Avantgarde-Kulturveranstaltung für junges Publikum.

Vom 25. bis 27. April sowie vom 2. bis 4. Mai steht wieder ein breiter künstlerischer Mix aus Medien-Theater, Aktionskunst, Film, Video, HipHop, experimenteller Musik, Klangkunst, Pop, Rock und Elektronik auf dem Spielplan des Donaufestivals.

Das Budget des NÖ Donaufestivals 2014 beläuft sich auf knapp 1,8 Millionen Euro. Davon steuern das Land Niederösterreich fast 1,5 Millionen, der Bund und die Stadt Krems zusammen rund 200.000 Euro bei. Der Rest entfällt auf Kartenerlöse und Sponsorbeiträge.
Hauptsponsoren des Donaufestivals sind heuer die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, die NÖ Versicherung, die NÖ Hypo-Bankengruppe, die EVN und die Flughafen Wien AG. Die Spielorte des NÖ Donaufestivals wurden im Vorjahr von 13.500 kulturinteressierten Personen aus dem In- und Ausland besucht. (mm)

Info | www.donaufestival.at

www.wirtschaftspressedienst.com

Rubrik:: Kultur

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.