01.11.2013 0 Kommentare

“Druckvoll knackig, in rhythmisch forcierter Ästhetik”: Wind Fire.

urbaw_frontUniversal Rhythm Blasters At Work – Wind Fire (Hoanzl)

Zum Zeitpunkt ihres Erscheinens 2011 ist mir die CD des Amstettner Elektro- Beat- Percussion-Rhythmustalents Georg Edlinger irgendwie entgangen. Eine Kurzbeschreibung muss also nachgeholt werden. Mehr als nur ein Schlagzeuger, auch komponierender Improvisator, Instrukteur und Visionär ist Edlinger, der sich mit seinen Mitstreitern nach einer exaltierten „Shineform“-Serie soundtechnisch entgratet und in Richtung Club-Tauglichkeit etwas zurücknimmt.  Dennoch druckvoll knackig in rhythmisch forcierter Ästhetik. Just sit back, relax and enjoy.

Robert Voglhuber

Rubrik:: Musiktipps

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.