13.04.2016 0 Kommentare

Echte Genüsse, echte Gespräche: Schlosswirt serviert 15 Gänge bei Frühlingskulinarium.

Schlosswirt Andreas Plappert Foto: Rita Newman

Schlosswirt Andreas Plappert
Foto: Rita Newman

Waidhofen | „Beim Reden kommen d‘Leit zaum“: Diesen Grundgedanken jedes guten Wirtshauses greift Schlosswirt Andreas Plappert im Rahmen des Frühlingskulinariums beim Eisenstraße-Wirt am Mittwoch, 27. April, in besonderer Weise auf.

„Kein Handy, kein WLAN, keine Gespräche über Politik, Banken oder Geld. Stattdessen reden wir übers Essen, Kunst, die Liebe und die Heimat…“, erklärt der innovative Gastronom sein erfrischendes Veranstaltungskonzept. Das erst kürzlich von Falstaff mit 83 Punkten ausgezeichnete Schlosswirt-Team serviert ein Gabelbissen-Menü mit 15 frühlingshaften Minigängen: Die Gäste entscheiden am Tisch, ob sie den Gang essen oder lieber eine kleine Pause einlegen möchten. Getafelt wird an großen, gemeinsamen Tischen. „Das Ambiente soll Gespräche in ungezwungener Atmosphäre ermöglichen“, so der Schlosswirt. Empfangen werden die Gäste um 18.30 Uhr mit Stubenmusi, bei Schönwetter bereits im Innenhof des historischen Schlosses Rothschild.

reservierungen | 07442 53657, wirtshaus.rothschild@aon.at

www.eisenstrasse.info

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.