20.07.2016 0 Kommentare

Das weibliche Pendant zum Hammerherrenhonig ist da!

Die Produkte der Eisenstraße-Imker verbinden traditionelles Handwerk mit dem innovativen Blick in die Zukunft. Sie stehen für besondere Mostviertler Qualität und Naturverbundenheit. Diesem Anspruch getreu, füllen die Eisenstraße-Imker nur sorgfältig ausgewählten Honig in die Gläser.

Die Eisenstraße-Imker bei der Präsentation ihres Goldhaubenhonigs mit Eisenstraße-Obmann Hanger Foto: eisenstrasse.info

Die Eisenstraße-Imker bei der Präsentation ihres Goldhaubenhonigs mit Eisenstraße-Obmann Hanger
Foto: eisenstrasse.info

Zur Präsentation des lang erwarteten Goldhaubenhonigs luden die Eisenstraße-Imker ein. Neben der Präsentation des neuen goldfarbenen Honigproduktes beim Bienenlehrpfad in Wieselburg führten die Imker Interessierte durch den Lehrpfad und den Verarbeitungsraum von Familie Niklas. „Es ist eine unglaublich aufwändige und langwierige Arbeit in Verbindung mit einem enormen Wissen, die in jedem Glas Honig steckt. Ich habe höchsten Respekt und bin natürlich sehr stolz auf unsere 16 Eisenstraße-Imker“, so Eisenstraße-Obmann Andreas Hanger.
„Der Goldhaubenhonig ist das ‚Weibal’ zu unserem vor zwei Jahren vorgestellten Hammerherrenhonig und erinnert mit seiner eleganten Aufmachung an die historisch bekannten Goldhauben, die in stundenlanger Handarbeit genäht und bestickt wurden. Das Besondere an unserem Honig ist die geschmackliche Vielfalt durch die artenreiche Landschaft der Eisenstraße Niederösterreich. Und diese Vielfalt schmeckt man auch im Glas, denn jeder der 16 Goldhaubenhonige unterscheidet sich geschmacklich von seinen Kollegen“, so die Eröffnungsworte von Eisenstraße-Imkersprecher Hermann Höhlmüller. Der Öffentlichkeit wird der goldene Honig erstmals beim Regionsfest in Steinakirchen/Forst am Sonntag, 31. Juli, um 14.45 Uhr auf der Festbühne zum Kauf und zur Verkostung angeboten. Auch hier erwartet die Besucher ein besonderes Spektakel, da die Imker in Begleitung von Hammerherren und Goldhauben-Damen erscheinen werden.

info | hammerherrenhonig.at

eisenstrasse.info

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.