19.02.2018 0 Kommentare

Entgegnung bzw Richtigstellungen zu „Wo die Ionen wohnen“ von Mario Hirner, Februar-momag

Immer wieder bin ich verwundert bis enttäuscht, was zum obigen bzw zu untenstehenden Themen nach wie vor an Falschmeldungen und irreführendem Halbwissen verbreitet wird:

C02 Emissionen bei Batterieherstellung:

Eine aktuelle wissenschaftliche ICCT Metastudie besagt: aktuell stammt ca. die Hälfte der CO2 Emissionen bei LiOn-Batterieherstellung vom benötigten Stromeinsatz. Strom lässt sich aber leicht weitgehend CO2 frei zur Verfügung stellen –> dh dieser CO2 Aspekt wird bald wegfallen, bzw sinkt schon rapide, zB in der Tesla Fabrik.

Das IFEU in Heidelberg rechnet mit konservativen Annahmen, und selbst danach werden die Emissionen bei der Batterieproduktion bis 2020 auf die Hälfte und bis 2030 auf ein Drittel des heutigen Wertes sinken.

Beispiel von IFEU: C02-mässig amortisiert sich heutzutage die Batterie des Nissan Leaf nach ca 28.000km; 2030 wird der Wert dann also bei etwa 9000 km liegen!

Ladezyklen:

Es wird im Momag Artikel von M Hirner gesagt, als Faustformel gelte: Eine Sekundärzelle hält nur ca 1000 Ladezyklen gut aus.
Zum Vergleich: mit meinem elektrischen Opel Ampera kam ich nach 6 Jahren auf ca. 4000 Ladezyklen (und die Hälfte der Ladevorgänge fand im Freien statt, also auch bei größter Hitze und größter Kälte), und das über die 6 Jahre fast ohne Verluste an Batteriekapazität. Kann man auch in seriösen Quellen nachlesen.

Rubrik:: Meinung

Deine Lesermeinung auf momag.at

Die Kategorie Lesermeinung ist eine Möglichkeit, eigene Meinungen und Anregungen zu Themen zu äußern, die für das Mostviertel relevant sind. Mit dem Verfassen eines Beitrages erklärst du dich einverstanden, dass deine Meinung als Leserbrief in der Printausgabe veröffentlicht werden kann. Lesermeinungen stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. Für Inhalt, Korrektheit und Form der Beiträge sind die Verfasser selbst verantwortlich. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen, nicht zu veröffentlichen oder als Leserbriefe weiterzuverwenden. Meinungen zum momag selbst sind ebenso gefragt. Was gefällt euch am momag? Was stört euch? Schickt uns eure Meinung!

Wenn du eine Lesermeinung erstellen möchtest dann klicke bitte hier.

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.

Das momag macht Winterpause! Wir bitten um Verständnis, dass vom 13. Dezember 2019 bis 13. Jänner 2019 keine Waren ausgeliefert und Bestellungen erst ab 14. Jänner 2019 wieder bearbeitet werden - vielen Dank, euer momag Team. Ausblenden