Table of Contents Table of Contents
Previous Page  16 / 80 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 16 / 80 Next Page
Page Background

Verstärken

Sie unser

Team!

n

Dipl. Gesundheits- und Krankenpfleger/innen

Gehalt lt. SWÖ-KV, Einstufung: Verwendungsgruppe 7

(plus SEG Zulage)

n

Pflegeassistentinnen/Pflegeassistenten

Gehalt lt. SWÖ-KV, Einstufung: Verwendungsgruppe 5

(plus SEG Zulage)

n

Heimhelfer/innen

Gehalt lt. SWÖ-KV, Einstufung: Verwendungsgruppe 4

(plus SEG Zulage)

n

Physiotherapeutinnen/Physiotherapeuten

Gehalt lt. SWÖ-KV, Einstufung: Verwendungsgruppe 8

n

Ergotherapeutinnen/Ergotherapeuten

Gehalt lt. SWÖ-KV, Einstufung: Verwendungsgruppe 8

Karriere im Hilfswerk NÖ

Das

Hilfswerk Ötscherland-Waidhofen/Ybbs

sucht:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Hilfswerk Niederösterreich,

Ferstlergasse 4, 3100 St. Pölten

Mag. Maria Zednik, Tel. 02742/249-1094,

jobs@noe.hilfswerk.at

Weitere Informationen finden Sie unter

www.hilfswerk.at/niederoesterreich/jobs

Unser Angebot

n

Keine Nachtdienste

n

Kilometergeld/Dienstauto

n

Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihr Profil:

n

Abgeschlossene Ausbildung erforderlich

n

Selbstständigkeit und Flexibilität

n

Führerschein B

(eigener PKW von Vorteil)

Mädchen, das in einen

berühmten Popstar verliebt

ist. „Das Thema hat mich zu

dieser Zeit sehr beschäftigt.

Wie junge Mädels ihr Leben

vernachlässigen und wie die-

ser Kult funktioniert.“ Die Idee

für ein Buch kommt ihr im-

mer ganz spontan, deshalb

hat sie auch immer etwas

mit dabei, um sich Ideen

sofort notieren zu können,

denn wie es halt so ist mit

den Ideen, seien sie auch

immer wieder ganz schnell

weg, sagt die Autorin. Doch

die Wahl-Wienerin braucht

sich über mangelnde Einfäl-

le keine Gedanken machen,

bereits kurz nach „Alles für

Kyle“ begann sie, ihr näch-

stes Buch – „Rote Asche“ –

zu schreiben, das sie 2016

veröffentlichte. Es wurde

ein weiteres Jugendbuch,

in dem es um die Tennislei-

denschaft eines 16-jährigen

Mädchens geht.

Mit ihrem neuesten Werk

„gewöhnlich geliebt“, das von

Beziehungsproblemen teil-

weise verheirateter Frauen

handelt, wagte sich Jennifer

in die Welt der Erwachsenen-

literatur vor. Es erzählt aus

vier verschiedenen Perspek-

tiven die Leben von Simone,

Kora, Nina und Sophie. Jede

hat auf ihre eigene Art und

Weise mit Problemen in der

Beziehung zu kämpfen – Si-

mone fühlt sich von ihrem

Mann vernachlässigt, Koras

Freund spielt den ganzen Tag

am Computer, Nina bekämpft

ihren Beziehungsfrust mit Es-

sen und Sophie strebt eine

Modelkarriere an. „Wenn ich

über mein neues Buch spre-

che, fragen mich Menschen

oft: Du bist ja noch so jung,

wie kannst du ein Buch über

Beziehungen schreiben?“,

verrät Jenny. Sie stecke ir-

gendwo mittendrin und es

funktioniert beides, erklärt

sie ihren Zugang zu den The-

men ihrer Bücher. Viele Er-

innerungen an ihre Jugend

Wie es bei vielen

Schriftstellern so

ist, begleiten auch

Jennifer Pruckner

Bücher bereits ihr

Leben lang.

julia sonnleitner



etwa flossen in die Geschichte

von „Rote Asche“ mit hinein.

Mit ihren Büchern im Ge-

päck ist Jennifer mittlerwei-

le in ganz Österreich unter-

wegs, wo sie für Lesungen

und Workshops an Schulen

angefragt wird. Ihren Job

als Ergotherapeutin hat sie

bereits reduziert. Ein erster

Schritt in die Richtung ihres

großen Traums, denn bereits

im Gymnasium wünschte

sie sich, eines Tages haupt-

beruflich als Autorin leben

zu können.

„Ich möchte, dass mein Le-

ben irgendwann aus Schrei-

ben, Herumreisen und Bü-

cher vorstellen besteht. Aber

mir macht es auch so Spaß

und ich habe bereits Ideen

für fünf weitere Bücher!“

£

menschenbild

»Man kann seiner Fantasie freien

Lauf lassen, Namen für Orte

und Geschöpfe erfinden. Ganze

Welten entstehen im Kopf.«

momag 350 | april 2017

16

| mostviertel magazin