Table of Contents Table of Contents
Previous Page  63 / 80 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 63 / 80 Next Page
Page Background

E

s sind wahre Bilder-Welten,

die Christa Dietl in ih-

rem Atelier entstehen lässt.

Kompositionen in Acryl und

Öl, Momentaufnahmen, Se-

quenzen, Augenblicke des

Lebens. Doch nichts ist un-

bewusst, sondern real. „Ich

hatte solange ich denken

kann immer das Bedürfnis,

zu zeichnen und zu malen“,

gesteht die 45-jährige Mut-

ter von zwei Töchtern. „Die

Gaststube im elterlichen

Wirtshaus war als Kind mein

„Spielplatz“ und am liebsten

saß ich unter einem Tisch

und kritzelte mit Stiften in

das weiche Holz der Möbel.

Später bekam ich von mei-

ner Oma den Auftrag, jedes

Mal die nackten Frauen in der

Kronen Zeitung mit Kleidung

zu übermalen.“ Eine weitere

Kindheitserinnerung: Wenn

sie nicht einschlafen konnte,

dachte sie sich ein bestimm-

tes Motiv aus und versuchte,

es vor ihrem geistigen Auge

zu malen. Noch heute wen-

det Christa diese „Methode“

an, um zur Ruhe zu kommen.

In der Volksschule war die

kleine Christa mit den Schul-

übungen meist schnell fertig

und ihre Lehrerin erlaubte ihr,

die übrige Zeit mit eigenstän-

digem Zeichnen zu verbrin-

gen. Dies motivierte natürlich

und bald stellten sich die er-

sten Preise bei einschlägigen

Malwettbewerben ein. „Im

Gymnasium hatte ich Glück,

weiter gefördert zu werden.

Zu dieser Zeit konzentrierte

ich mich vorwiegend auf Na-

turstudien in Tusche oder

Aquarell sowie Porträts mit

Kohle. Die damals erlernten

Grundtechniken bilden nach

wie vor eine wichtige Basis

für meine heutigen Arbei-

»Alles, was uns im Leben

begegnet, hinterlässt Spuren –

schöne Erinnerungen wie auch

Verletzungen und Wunden.«

ten. Allerdings fehlte mir

nach der Matura der Mut, die

Aufnahmeprüfung an einer

künstlerischen Hochschu-

le zu wagen, und so habe

ich zuerst die Ausbildung

zur Volksschullehrerin und

später zur Kulturpädagogin

abgeschlossen.“

An der Oberfläche

kratzen

Aktuell arbeitet Christa in

drei Techniken, zum einen

auf Basis von speziellen

Acryl-Farben, die sie selbst

herstellt. Ölmalerei wurde

ihr in Seminaren bei Künst-

lern wie Anton Lehmden

nähergebracht. „Ganz gerne

komme ich aber auch immer

wieder auf das Arbeiten mit

verschiedenen Naturmateri-

alien zurück. Ich verwende

da Bienenwachs, Asche, Rost,

fotos: christa dietl

Malerei.

Auf der Suche nach dem Kleinen,

Einfachen und Verborgenen erklärt die

Stephansharter Künstlerin Christa Dietl, warum

die Beschäftigung mit zeitgenössischer Kunst

für unsere Gesellschaft so wichtig wäre



von doris schleifer-höderl

Willy

Astor

11.10. 20h Linz, Posthof

12.10. 19.30h St.Pölten, Bühne im Hof

Die lange Nacht des Kabaretts

24./25.11. 20h Wien, Kabarett Niedermair

2.11. 20h Wien, Kulisse

Die Tagespresse Show

20.10. 20h Melk, Tischlerei

10.11. 20h Krems, Stadtsaal

Roland

Düringer

17./18.10. 20h Linz, Posthof

Klaus

Eckel

2.12. 20h

Krems,

IMC Krems

Gebrüder Moped

6.10. 19.30h St.Pölten, Bühne im Hof

Gunkl

11.10. 19.30h Amstetten Pölzhalle

Harry G

17.10. 20h Krems, Stadtsaal

Hauptmann

6.10. 19.30h Scheibbs, kultur.portal

I Stangl

7.10. 19.30h Scheibbs, kultur.portal

Walter

Kammerhofer

7.10. 20h Stefanshart, Gh Kremslehner

11.10. 20h Waidhofen/Y., Plenkersaal

13.10. 20h Gaflenz, Gh Pfandlwirt

Gernot

Kulis

18.10. 19.30h St.Pölten, Bühne im Hof

Ciro de

Luca

16.11. 19.30h St.Pölten, VAZ

maschek

12./13.10. 20h Linz, Posthof

Ludwig W.

Müller

25.10. 20h Linz, Posthof

Angelika

Niedetzky

6.10. 20h Krems, Kloster UND

Peter & Tekal

25.11. 20h Krems, IMC Krems

Urban

Pirol

7.10. 20h Linz, Posthof

Oliver

Pocher

27.10. 20h Wien, SiMM City

Alf

Poier

24.1.2018 20h Wien, Rothneusiedlerhof

22.2.2018 20h St.Pölten, VAZ

Harry

Prünster

6.10. 19.30h St.Pölten, VAZ

Lukas

Resetarits

8.11. 19.30h Amstetten, Pölzhalle

Clemens Maria

Schreiner

21.10. 19.30h St.Pölten, Bühne im Hof

Science Busters

10.10. 20h Linz, Posthof

Gery

Seidl

11.10. 20h Linz, Posthof

Stipsits & Rubey

14.10. 20h Krems, Stadtsaal

Andreas

Vitasek

6.10. 20h Wien, Stadtsaal

9.11. 20h Krems, Stadtsaal

volker weihbold

momag 355 | oktober 2017

mostviertel magazin |

63