momag 368 | FEBRUAR 2019

kollegium kalksburg Kollegium Kalksburg D as Kollegium Kalksburg – Vincenz Wizlsperger (Text, Gesang), Paul Skrepek (Kon- tragitarre) und Heinz Ditsch (Akkordeon, Singende Säge) – wird ein großartig schräges bis wunderbar melancholisches und jedenfalls poetisches Pro- gramm präsentieren. Zuletzt veröffentlichte das Trio das Album „ewig schod drum“ mit Eigenkompositionen und Ausflügen zu Tom Waits. Oder auch mit Texten des Dichters Antonio Fian, die – wie jene des Kollegium Kalksburg – geprägt sind von schwarzem Humor und sich im ständigen Span- nungsfeld zwischen Literatur und Wirklichkeit bewegen. Da kann es schon sein, dass man sich in raffiniert ausgelegten Textschlingen verfängt. Das Publikum darf also gespannt Wieselburg. Gemeinsam mit dem Dichter Antonio Fian 16.2. | Schloss Weinzierl, Einlass: 18.30h; Beginn: 19.30h 07416 502-21, halle2.at www.kollegiumkalksburg.at sein, wie das Ergebnis dieser Zusammenarbeit letztlich aus- sehen wird. Unterhaltsam wird es auf jeden Fall. £  Schräg und poetisch in Wieselburg Steyr. We Are Scientists „Megaplex“-Tour wearescientists.com St.Pölten. Gebrüder Moped „Heute gehört uns Österreich und morgen die ganze Scheibe“ | Kabarett St.Peter/Au. Thomas Franz-Riegler „Jo eh!“ | Musikkabarett www.tom-tom.at Die Brooklyner Power Pop-Truppe lässt mit dem neuen Album „Megaplex“ wie- der von sich hören und überwältigt die Fans erneut mit bunten und süch- tig machenden Streichen. Das neue Werk besteht aus zehn melodiösen, zart-schmelzenden Nuggets, die einen schlicht blenden in ihrem hellen Glanz. Support sind Communipaw (US). £ Jetzt geht es der Alpen-Apokalypse an den Kragen! In ihrem neuen Buch lassen die Gebrüder Moped nichts aus – vom Pograpschen und anderem Traditions- handwerk über kulinarische Ergüsse wie Holo-Kost und Reichs-Burger, bis hin zu den größten Persönlichkeiten der ös- terreichischen Geschichte: Maria Rauch- Kallat, Otto Wanz, Jesus Christus,... £ So is‘! Weil‘s wahr is! Des hamma imma so g‘mocht! In Gesellschaft solcher Aussagen fühlt sich das „Jo eh!“ rich- tig wohl. Seit Generationen wurden damit Besserwisser außer Gefecht ge- setzt, während sie glaubten, im Recht gewesen zu sein. „Jo eh!“ – Die mehr oder weniger charmante Art, dem Ge- genüber widerwillig zuzustimmen. £ 15.2. | röda, 21h 07252 76285-0, roeda.at 15.2. | Bühne im Hof, 19.30h 02742 908080600, www.buehneimhof.at 15.2. | Schloss, 19.30h 07477 42111-0, www.stpeterau.at hella wittenberg christof wagner jan frankl Mank. Die Stehaufmandln „Das Beste aus 30 Jahren“ | Bestes Wiener Heurigenkabarett Rudi Kandera und Peter Peters präsen- tieren musikalische Parodien, Doppel- konferenzen und Witze der letzten 30 Jahre. Mit ihren Fernsehsendungen erreichen die „Stehaufmandln“ regel- mäßig Topquoten und begeistern die Zuseher. Doch live wirkt alles natürlich noch viel besser. Das Publikum wird zu Lachstürmen hingerissen. £ 15.2. | Stadtsaal, 20h 02755 2282-0, www.mank.at gary milano St.Pölten. Maria Bill im Trio Sie singt Jacques Brel und Edith Piaf www.mariabill.at Nicht nur stimmlich, auch schauspiele- risch schlüpft Bill in die Rolle ihrer groß- en Idole. Begleitet wird sie von Michael Hornek am Konzertflügel und Krzystof Dobrek am Akkordeon. Der erste Teil steht im Zeichen von Piaf. Im zweiten Teil des Abends nimmt sie sich dem zweiten Urgestein des französischen Chansons an: Jacques Brel. £ 14.2. | Cinema Paradiso, 20h 02742 21400, www.cinema-paradiso.at gabriela brandenstein Haag. The Party Film: Temporeiche Komödie (ab 12 Jahren) Um ihre Ernennung zur Gesundheits- ministerin im Schattenkabinett zu fei- ern, lädt die ehrgeizige Politikerin Ja- net enge Freunde und Mitstreiter in ihr Londoner Stadthaus. Als ihr Ehemann Bill mit einem brisanten Geständnis he- rausplatzt, nimmt die Party eine überra- schende Wendung. Plötzlich offenbaren auch andere Gäste Geheimnisse... £ 18.2. | Theaterkeller, 19h 07434 44600-0, www.theaterkeller.at filmladen filmverleih | nicola dove adventure picutres momag 368 | februar 2019 mostviertel magazin | 73

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzY=