momag 369 | MÄRZ 2019

erlebbar machen Technik. Der Waidhofner Gerald Raab dokumentiert und visualisiert weltweit archäologische Fundstätten mittels 3D-Scans, Drohnenaufnahmen und modernsten Technologien „Meine beiden Kollegen und ich sind Vertreter der zerstö- rungsfreien Archäologie“, klärt er auf. „Dank neuester Technologien – wie etwa dem Einsatz von Drohnen und digitalen Messgeräten – muss man heute nicht alles ausgraben, um Vergangenes neu erstehen und sowohl für die Wissenschaft als auch für die breite Öffentlichkeit nutz- bar zu machen.“ Die Mensch- heitsgeschichte kann so nach eingehender Datenerfassung bildbasiert mittels 3D quasi  menschenbild  markuswieser.at AKNÖ-Präsident MARKUS WIESER Sozialdemokratische GewerkschafterInnen (FSG) „Meine Aufgabe ist es, Menschen im Job zu unterstützen und zu schützen. Dazu bitte ich Sie um Ihre Stimme für eine starke FSG in Niederösterreich!“ MENSCHEN SIND KEINE MASCHINEN! eingefangen und wiederge- geben werden. Und wozu? Zu den Auftraggebern für die hochauflösenden, fo- torealistischen 3D-Modelle bestehender Objekte, Archi- tektur und Landschaft zählen unter anderen die Universi- täten Wien und Innsbruck, das Bundesdenkmalamt, das Deutsche Archäologische In- stitut sowie das Wien Muse- um. Mehr als 500 3D-Modelle hat „Crazy Eye“ mittlerweile Alhambra Xcellence TDI EZ: 01/2019, 2.0 Diesel 201km, 150PS Listen-Neupreis 44.600,- jetzt um 36.400,- oder günstig leasen 3382 Loosdorf, Linzer Straße 58 02754 2660 | www.tappeiner.at

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzY=