momag 369 | MÄRZ 2019

St.Pölten. Erika Pluhar Bossa Quartett Bossa à la Marinoff – Zum 80er der Grande Dame www.erikapluhar.net Hoch soll sie leben! Anlässlich ihres 80. Geburtstages verwöhnt Erika Pluhar ihre Fans mit der Neuinterpretation ihrer Lieder als Bossas. Das gelingt ihr mit so einer Leichtigkeit und Selbstverständ- lichkeit, als wären sie schon immer so gesungen worden. Außerdem erzählt sie sehr persönliche Geschichten. Hei- ter, gelassen und berührend. £ 14.3. | Bühne im Hof, 19.30h 02742 908080600, www.buehneimhof.at Neubruck. Schlossbrunch: Musikalisch-kulina- risches Verwöhnpro- gramm. Mit Corinna Pöchhacker (Piano) Wien. Troye Sivan: „The Bloom Tour“ – Stilistisch bewegt er sich im Elektro- und Dance-Pop; Support: Leland Amstetten. Monika Ballwein: „Ballwein Celebrates The Beatles“ – Ein Konzertgenuss 10.3. | Schloss, 10–14h 0699 16600661 www.neubruck.at 9.3. | Gasometer, 20h 01 3324641, planet.tt 9.3. | Pölzhalle, 19.30h 07472 601-454 www.amstetten.at andreas müller schloss neubruck Mauthausen. Flohmarkt: Bücher, Spielsachen, Geschirr, Elektrogeräte, Handarbeiten, Kleidung, Möbel uvm. 9./10.3. | Pfarrheim Sa. 8–15h, So. 8–11.30h 07238 2303 pfarre mauthausen troye sivan stefan panfili  freitag 8. märz bis donnerstag 14. märz senker J eder Frühling trägt den Zauber eines Anfangs in sich (sehr frei nach Her- mann Hesse) und so ist auch die Vorfreu- de auf die neuesten Automodelle riesig. Senker Roadshow Neben Probefahrten mit den Wunsch- modellen gibt es auch die begleitete Testfahr-Möglichkeit, wo spritarme Stadtflitzer ebenso getestet werden können, wie die PS-starken Modelle. Besonders interessant ist die „Senker blue drive“-Flotte: Modelle mit alter- Frühjahrs-Autoschau  Gemütlichkeit wird hier groß geschrieben 8.+9.3. | Melk 9.3. | Haag 15.+16.3. | Amstetten 22.+23.3. | Ybbs 23.3. | Waidhofen/Ybbs jew. 9–17h; office@senker.at nativen Antriebskonzepten wie Elektro, Hybrid oder Erdgas. Dem Familienunternehmen liegen ganz besonders die Familien am Herzen, das beweist auch heuer wieder das abwechs- lungsreiche Programm für die Kinder. Aber auch für die Unterhaltung der Großen ist gesorgt – mit regionalen Schmankerln, De- koartikeln, Beauty- und Stylingtipps oder Schmuck. Tolle Aussteller, Highlights für die Youngsters und ein Gewinnspiel ma- chen den „Frühlingsauftakt“ zum Rundum­ erlebnis. £ Amstetten-Neufurth | Haag | Melk | Waidhofen/Y. | Ybbs Die neuesten Modelle und ein tolles Rahmenprogramm bei Senker lautschrift Alles Plastik petra ortner | Petzenkirchen Musikredaktion & Veranstaltungskalender events@momag.at E in großes Problem und auch ein großes Thema für Musiker und Bands. Ich fragte meine Facebook- Freunde, welche Lieder ihnen ein- fallen, die Plastik zum Thema haben. Und das war eine ganze Menge! Über- raschend oft erwähnten sie „Barbie Girl“ von Aqua. Jefferson Airplane brachten den Song „Plastic Fantastic Lover“ und The Cure: „Plastic Passi- on“. Digga Mindz rappt von „Plastik- menschen“, die Waxolutionists von „Plastic People“; Alkbottle singen über eine „Miss Plastik“ und Ray Da- vis und auch The Kinks singen über einen „Plastic Man“. „Don’t Touch My Precious Plastic Bags“ warnt Gottfried Gfrerer und auch die Chicks On Speed haben das Plastiksackerl – „Plastic Bag“ – als Songthema. Radiohead singen in „Fake Plastic Trees“ über das Leben in einer künst- lichen Scheinwelt, The Buggles ha- ben einen Song namens „Living in a Plastic Age“ und Kool Keith „Plastic World“ – ebenso Pendulum („Pla- sticworld“). Von den Gorillaz gibt es das Album „Plastic Beach“ mit gleich- namigem Lied darauf. Den Folksong „Plastic Jesus“ interpretieren unter anderem Billy Idol, Mojo Nixon/Jel- lo Biafra, System of a Down feat. Ma- rilyn Manson, Snow Patrol und The Flaming Lips. Ani DiFranco hat ihr „Little Plastic Castle“. Gesellschaftskritisch zeigt sich Jan Delay in „Plastik“ und Bella Wagner ruft in „Plastic City“ dazu auf, Pla- stikmüll zu vermeiden. Auch Vanobi setzt sich kritisch mit diesem Thema im Reggae-Song „Plastic Planet“ aus- einander. Eindrucksvoll auch „Birth- place“ von Novo Amor. Das Lied er- mahnt uns, das Video führt uns die Plastik-Verschmutzung der Meere vor Augen. Im Jahr 1983 singt die Gruppe Keine Ahnung in ihrem Lied „Plastik (C’est chic)“ noch „Plastik ist die neue Mode“. Und Bekiffte Sommernächte in Berlin wiederum beschreiben RAF Camora und Bonez MC in „Palmen aus Plastik“. All diese Lieder sind er- hältlich auf Vinyl-Schallplatten und CD, manche vielleicht auch (noch) auf Musikkassetten. Plastik, ein großes Problem. Und ein sehr großes The- ma in der Musikwelt. £ 70 | mostviertel magazin

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzY=