momag 369 | MÄRZ 2019

Die Freude ist groß, als Julian endlich die Kreuzotter entdeckt.  in die Runde, was das denn sein könnte. Eine Schlangenhaut, meint ein Kind. Ein Schmetterling, ein Nachtfalter, rufen die Kinder. Auch eine gute Idee, meint der Mann. Und schon sieht man das Tier als Ganzes: Es ist tatsächlich ein Schmet- terling – ein Tagpfauenauge. Geschichte spielerisch vermittelt Nach der ganzen Action be- suchen wir auch noch das Haus der Geschichte. Es ist dunkler, ruhiger und ganz schön spannend. An der De- cke hängt ein altes Flugzeug, in den Vitrinen liegt aller- hand goldener Schmuck. Der Schädel mit Lochfraktur aus der Bronzezeit ist aber we- sentlich interessanter. Auch im Haus der Geschichte gibt es am Sonntag etwas Beson- deres für Kinder: Einige kleine Besucher lauschen einer Mit- arbeiterin. An einer Magnet- wand wird gespielt: Wer die Fragen rund um die Ausstel- lung „Die umkämpfte Repu- blik: Österreich 1918–1938“ richtig beantwortet und die magnetischen Teile richtig fotos: daniela rittmannsberger »Hier erwarten dich Flora und Fauna Niederösterreichs in geballter Kraft.« mamaversum Einhorn-Hausen E ine rosa Wolke legt sich verdächtig heimlich über unser Haus. Wir ha- ben jetzt ein rosa Einhorn unter uns, besser zwei, oder wieviele? In einem Kostüm steckt die kleine Maus mei- stens drinnen, das andere hat Oma hoch motiviert vom Flohmarkt adop- tiert. Es ist fast so groß wie die kleine Maus, will heißen richtig groß. Es war mit im Kindergarten, schläft unter der eigenen Decke, sehr manierlich! Tja und „Mama wir brauchen eh keinen Stall“ – das Ding schläft dick und fett in ihrem Bett. Der neue Pyjama der großen Maus hat einen Panda drauf, das erste Teil seit Jahren, das rosa sein durfte! Der Panda trägt ein Einhorn am Kopf, what else? Voll angekom- men in Einhorn-Hausen – spät aber nicht weniger wuchtig, nickt Papa. Fragt Mama die Mädels nach ihren Wunsch-Häusern, dann mag die eine lila-rosa-weiß gestreifte Wände, die andere blau gestreifte Wände. Die Hoffnung auf Blau lebt! Das Geld fürs Haus, das bekommt man eh bei der Sumsi, fix! Die Kleine verlautet keck: „Das holen wir uns dann wenn sonst keiner in der Bank ist, am besten in der Nacht.“ Aha, doch zuviele Papa- Panzerknacker-Geschichten gehört! Ich sage: „Nein, so tut man nicht“ und denke an die Worte meiner Freun- din: „Kredit? Egal, eischean dans’ di mit oder ohne Schulden amoi“. Ganz schön cool, diese Ansicht! Ein Leben ohne Bank im Nacken ist mir trotz- dem lieber. Sonst alles gut. Die Mä- dels grinsen: „Hauptsache die Türen zu den Schlafzimmern sind immer weit offen. Die bräuchten wir auch gar nicht, Mama!“ Aha, wie gut dass Papa gerade in Deutschland weilt für eine Woche. Wer errät, wer prompt das elterliche Schlafzimmer bezogen hat? Exakt: ein rosa Einhorn – nein zwei, oder doch drei? Vier! Eine Mi- niedition von Papa ist auch an Bord am Nachtkastl... noch Fragen? Für Notfälle hat Mama im Stock- bett der Mädels gebucht. Doch halt! Da wohnen Herr Schneehase und ein mega singender Frosch – quak! Also Einhorn-Hausen wohin man schaut! Frohes Wohnen, Hausen, was auch immer, tierischer wird’s wohl nim- ma. :-) £ michaela auer | Arbesbach Humanenergetikerin michi@herzüberkopf.at , 0680 3119234 www.herzüberkopf.at  regionalaugenschein zusammensetzt, erhält ein Bild. Irgendwann ist jedoch selbst ein ziemlich großer kleiner Besucher müde. Den Tieren statten wir trotzdem noch einmal einen Besuch ab. Und danach geht’s wie- der ab nach Hause. Fazit von Julian: „Es war interessant, abwechslungsreich und lu- stig.“ Das Beste im ganzen Museum? „Die Kreuzotter natürlich!“ £ impressum 3340 Waidhofen an der Ybbs, Seebachgasse 5, 0650 5510 222, office@momag.at Medieninhaber: momag e.U., 3340 Waidhofen/Ybbs, FN 392758k (LG St.Pölten) Herausgeber: Werner Fally, werner@momag.at | Chefredaktion: Michaela König MA, michie@momag.at Musikredaktion: Petra Ortner, petra@momag.at | Fotoredaktion: Sandra Zahnt, www.zahntfoto.at Autorinnen und Autoren: Hans Anglberger, Ricarda Brandstetter, Mag. Fritz Haselsteiner, Evelyne Heisler MSc, Mario Hirner, Mag. Daniela Rittmannsberger, Doris Schleifer-Höderl, Mag. Robert Voglhuber Kolumnistinnen und Kolumnisten: Mag. Michaela Auer, Peter Brandstetter, Hildegard Fally, Maria Glaser, Martina Grasser, Waltraud Hirner, Artis Franz Jansky-Winkel, Mag. Andrea Kromoser, Sonja Raab, Elke Rösen, Simon Roth BA, Anita Schrittwieser, Gerhard Stubauer BA, Steven Whybrow Anzeigenberatung: Ricarda Brandstetter – ricarda@momag.at | Michaela Fally – michaela@momag.at Kleinanzeigen und Abo: Maria Schoißwohl, maria@momag.at Grafik & Layout: Helmut Hirner, grafik@momag.at | Druck: Druckerei Berger, 3580 Horn, www.berger.at Erscheinungsort/Verlagspostamt: A-3340 Waidhofen an der Ybbs Grundlegende Richtung: Unabhängige Zeitschrift zur Förderung der Wertschätzung, Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit in der Region Mostviertel. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht die Meinung des Herausgebers wieder. Für den Inhalt der Inserate haftet der Auftraggeber. Autorinnen sind für den Inhalt ihrer Beiträge selbst verantwortlich. Die Schreibweise ist nicht immer geschlechtsneutral, das jeweils andere Geschlecht ist diesfalls mit-gemeint ;-)  momag 369 | märz 2019 8 | mostviertel magazin

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzY=