momag 375 | OKTOBER 2019

Das Lebensfeuer entfachen Unterstützung oft ein Fremd- wort ist, scheint Ybbsitz das Rad neu erfunden zu haben. Genau genommen war es die Vision von Christa Spreitzer, die durch den Einsatz vieler Menschen Wirklichkeit wer- den konnte: vom Architekten Wolfgang Hochmeister an- gefangen, bis hin zur Obfrau des Vereins „Agyl“ Elisabeth Schasching, den Angestellten Hannelore Wiesbauer und Eva Lindner, der Caritas, die im selben Haus einen Platz ge- funden hat und vielen ande- ren, großteils ehrenamtlichen Helfern, die dieses Universum mitten im Ort erschaffen ha- I n einer Zeit, in der sozi- al engagierte Menschen spöttisch als „Gutmenschen“ bezeichnet werden und eh- renamtliche Hilfe gar nicht mehr so selbstverständlich ist, alte Menschen schon lan- ge nicht mehr mit den jun- gen Generationen im selben Haus leben und gegenseitige »Ich habe alles erlebt und auch nichts. Vieles, was einem wichtig war, wird mit der Zeit unwichtig.« von sonja raab fotos: sonja raab 1 Jahr = € 33 = 10 Ausgaben + muntamocha-Häferl gratis Info und Bestellung: eMail abo@momag.at oder WhatsApp / SMS an: 0650 5510 222 AB A nlässlich des Merkurtransits am 11.11. bietet Dr. Thomas Schnabel eine Einführung zu diesem Transit­ ereignis und erklärt seltene und auf- regende Himmelsschauspiele. £ I m Rahmen der Reihe „Erlebte Na- tur“ geht es um das Ziesel, den Donau-Kammmolch, die Blauracke oder die Sumpfschildkröte, die in Niederösterreich ganz oben auf der Roten Liste stehen. Moderator Man- fred Rosenberger eruiert mit dem Biologen Franz Essl und mit Ausstel- lungskurator und Autor Heinz Wies- bauer den Ist-Zustand, bespricht die Prognosen und ihre Folgen. Thema ist auch, was jeder bzw. jede Einzelne gegen das Artensterben unternehmen kann. £ termin | 23.10., 19.30h, Großer Rathaussitzungssaal, Waidhofen/Y. termin | 22.10., 18:30h, Haus für Natur im Museum NÖ, Kulturbezirk 5, 3100 St.Pölten Anmeldung unter 02742 908090-998 oder anmeldung@museumnoe.at N ach 30 Jahren journalistischer Tätigkeit sind Ben und Daniela Segenreich sehr gut mit Israel ver- traut. In ihrem Buch erzählen sie von dem Land, das ihnen zur Hei- mat geworden ist. Der Konflikt mit den Palästinensern, die Araber und die streng religiösen Juden werden ebenso thematisiert wie Israels Bild in den Medien. £ termin | 14.10., 19.30h Schloss Rothschild, 3340 Waidhofen/Ybbs Lesung: Unser Leben in Israel oskar goldberger VHS-Vortrag: Finsternisse & Transite Diskussion über das Artensterben top-tipps 14 | mostviertel magazin

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzY=