momag 383 | SOMMER 2020

Gesamtverbrauch l/100 km: gesamt von 7,2 bis 5,3; CO₂-Emissionen: gesamt von 183,0 bis 135,0 g/km. Abb. zeigen Symbolfotos. ¹Garantie: 5 Jahre oder 100.000 km (3 Jahre Herstellergarantie und 2 Jahre kostenfreie Anschlussgarantie). ²Bonus setzt sich zusammen aus dem Ausstattungsvorteil gegenüber NISSAN QASHQAI ACENTA bzw. NISSAN X-TRAIL ACENTA, NISSAN Bonus, Händlerbeteiligung und Finanzierungsbonus, gültig bei Finanzierung einer Sorglos Box über NISSAN Finance (RCI Banque SA Niederlassung Österreich) mit folgenden Konditionen: Finanzierungsbonus: Mindestlaufzeit 24 Monate, Mindest-Finanzie- rungsbetrag 50% vom Kaufpreis.Versicherungsbonus: gültig bei Finanzierung über NISSAN Finance und bei Abschluss von Vollkasko- und Haftpflichtversicherung bei carplus (Wr. Städtische) – Mindestlaufzeit 36 Monate. Es gelten die Annahmerichtlinien der Versicherung. Angebot gültig bis 30.09.2020. DIE NISSAN CROSSOVER MIT BIS ZU 5.500,– PREISVORTEIL 2 NISSAN QASHQAI N-WAY INKL. 5 JAHRE GARANTIE¹ NISSAN X-TRAIL N-WAY QASHQAI Sondermodell „N-WAY“ Benzin mit 140 PS um 23.590,- | Diesel mit 115 PS um 24.990,- www.auto-technik-zentrum.at AUTO TECHNIK ZENTRUM STEINAKIRCHEN 07488 71490 KILB 02748 7571-22 PÖCHLARN 02757 2666  Das neue VW T-Roc Cabrio ist jetzt zur Probefahrt bereit. senker.at neugierig in den Fahrtwind, blinzeln melancholisch in die Abendsonne. Bei Mittagshit- ze Sonnenbrandgefahr! Gut einschmieren bei glühender Hitze wäre ratsam. Der Aus- flug ist ein sinnlicher Tag, ein großes Stück Romantik mit erhöhten Flirtchancen. Landschaftsdüfte und As- phaltflirren sind sensorische Droge. Lufthungrig und mit verfilztem Haar gleiten sie im Tiefflug durch die Gegend. Dazu gehören Schuhe aus geflochtenem Leder und ein Cabrio-Cap mit Ohren und Nackenschutz im Nos- talgie-Design. „Vom Winde umweht“ mit im Gepäck ein Stück Geschichte. Enzo Ferrari war in den zwanziger Jahren Werksfahrer bei Alfa Romeo. Er wollte in einem Spider als Sarg begraben werden. Ob es dazu kam, weiß ich nicht. Ein Spider hat Tradition. Je älter er ist, umso mehr wird er wert. Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Bewahrung des Feuers. Das heißt, rollende Kunstwerke vor dem Verfall bewahren. Garagengold? Möglich. Wer damit speku- lieren möchte, müsste sich einen originalen Porsche 911 aus den Sechzigern da- zustellen. Grünmoralisten und Ökopuritaner werden über diese Erörterung die Nase rümpfen. Dazu noch einmal Phil Waldeck über das „Statussymbol Nr.1“ aus dem schmalen Band „Der neue Mann von Welt“, den Helmut A. Gansterer (Chef- redakteur des Wirtschafts- magazins trend) herausge- geben hat: „Autos und Bikes sind seelisch unentbehrlich. Anders als die Öffis bringen sie mich dorthin, wo keiner ist.“ £ momag 383 | sommer 2020 mostviertel magazin | 53

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzY=