momag 385 | OKTOBER 2020

Corona-Realisten. So bezeichnet Sucharit Bhakdi, Facharzt für Infektionsepidemiologie, auf den Nachhaltigkeitstagen in Saalbach-Hinterglemm jene Menschen, die das vieldiskutierte Virus anders einschätzen als der sogenannte Mainstream. der Sinnhaftigkeit des Mas- kentragens öffentlich wider- sprach. Jurist und Journalist Ferdinand Wegscheider ist Intendant von ServusTV und zählt zu den ersten Medi- envertretern, die öffentlich Skepsis in Bezug auf die Co- rona-Maßnahmen kundge- tan haben. Er zeichnet sich besonders durch Interviews sowie seine Kommentare aus, die sich im Gegenteil zu an- deren vergleichbaren Aussa- gen in anderen Medien vor allem dadurch unterscheiden, dass sie auch als Kommentare gekennzeichnet werden, an- statt als Berichte dargestellt zu werden, wie der Modera- tor im Rahmen der Nachhal- tigkeitstage betont und die journalistische Hochwertig- keit untermauert. Der ursprünglich aus Deutschland stammende und seit Jahren in Salzburg ordinierende Alternativmedi- ziner Michael Spitzbart be- tont, dass Viren zu unserem Leben dazugehören und viel mehr darauf geachtet wer- den muss, das Immunsystem allgemein zu stärken, was mit der Maskenpflicht und der exorbitanten Desinfek- tionshäufigkeit seiner An- sicht nach ganz bestimmt nicht erreicht werden könne. Auch der Arbeitsmediziner und ärztliche Psychologe Peer Eifler, der dadurch be- kannt wurde, Atteste für die Befreiung von der Masken- pflicht auszustellen, wofür ihm letzten Endes sogar sei- ne Lizenz entzogen wurde, reiht sich in den Kreis jener, die kritisch über die Corona- Agenda denken und es auch aussprechen. Die Ärztekammer OÖ erklärte vor einigen Tagen, dass keine zweite Corona- Welle über uns ergeht, son- dern ein „Labor-Tsunami“, der mithilfe vieler Tests erzeugt wird, und auch der Facharzt für Hygiene, Mikrobiologie und Infektiologie Martin Haditsch aus Pasching äu- ßert sich Anfang Septem- ber auf Ö1 kritisch über die Maskenpflicht und andere Kollateralschäden, ebenso wie die Fachärztin für Hygi- ene und Mikrobiologie Petra Apfalter im Zusammen- hang mit SARS-CoV-2 keinen Grund zur Panik sieht, und dies in einem Ö1-Interview gemeinsam mit dem Public Health-Experten Martin Sprenger auch öffentlich kundtut. Manche mögen die Vi- deoplattform YouTube als Recherche-Tool untergra- ben wollen, jedoch sind diese und verwandte Kanä- le die einzige Möglichkeit, Wissen zu verbreiten, wenn öffentlich-rechtliche Medien ihren Informationsauftrag nur sehr einseitig ausführen und eher Hofberichterstat- tung tätigen. Es finden sich auch hier zahlreiche hoch- wertige und skeptisch-kri- tische, sehenswerte Beiträge von fachlichen Kritikern wie dem HNO-Arzt Bodo Schiff- mann aus Deutschland sowie dem Neurologen und Psy- chiater, Psychotherapeuten und Neurowissenschaftler Raphael Bonelli aus Wien, und viele, viele mehr, die vor allem eines möchten: eine öffentliche, breite und fak- tenbasierte Diskussion, um den Menschen ihre teils große Angst zu nehmen. £ von michie könig FILMTIPPS LINKS YouTube-Suche: Profiteure der Angst Eine Doku von ARTE und NDR (2009) über eine vergangene Pandemie, die Schweinegrippe. Mit Parallelen zu Corona. YouTube: Mit dem Virus leben Dr. Isolde Lernbass-Wutzl www.youtube.com/ watch?v=FifEk5gLg2I ServusTV: Experten-Talk in Saalbach-Hinterglemm: www.youtube.com/ watch?v=VfW_IuAe8L0 www.servustv.at www.ärzte-für-aufklärung.de www.aegis.at (steht für: aktives eigenes gesundes Immunsystem) www.bewegung2020.at (für Gesundheit, Grund- und Freiheitsrechte und Demokratie) www.corona-fakten.at www.coronadatencheck.com www.initiative-corona.info www.wodarg.com www.rubikon.news facebook/oesterreich_ist_frei colourbox.com »Kommentare auf ServusTV zeichnen sich dadurch aus, dass sie – im Gegensatz zu vergleichbaren Aussagen in anderen Medien – auch als Kommentare gekennzeichnet werden, anstatt als Berichte dargestellt zu werden.« momag 385 | oktober 2020 mostviertel magazin | 13

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzY=