momag 385 | OKTOBER 2020

wieder gemeldet. Ich begann mit Schmetterlingen. Mög- lichst alle Arten, die bei uns beheimatet sind, wollte ich auf schönen Fotos festhal- ten. Meine Tante hat mich zu einer Ausstellung motiviert, die ziemlich erfolgreich war. Die Fotos ließ ich auf Lein- wand drucken. Gemeinsam mit einigen meiner Acryl- bilder wurden sie verkauft; so konnte ich die Kosten de- cken. Es fällt mir immer et- was schwer, mich von meinen Acrylgemälden zu trennen, speziell vom zuletzt fertig- gestellten Exemplar. Es ist aber ein besonderes Ehr- gefühl, wenn ich sehe, wie sehr sich die Leute über ein Bild von mir freuen. Wie ergänzen sich für dich beide künstlerischen Achsen? Mir macht es große Freude, dass ich mit der Malerei As- pekte festhalten kann, die mir fotografisch noch nicht erfüllt wurden. Ich habe noch nie einen Dachs vor die Lin- se bekommen, konnte das Tier aber malen. In diesem Fall von einem Screenshot meiner Wildkamera, über die ich Tiere beobachte, weil sie mich so faszinieren.   fotokunst fotos: astrid veits Wie verlief dein letzter Fotostreifzug in der Mostviertler Wildnis? Ich bin an der Url gesessen und dachte mir: „Ah, das ist ein cooler Platz für den Eisvogel.“ Alles passte per- fekt. Ich war aber nicht mal eine Stunde dort, weil mich die Unruhe packte. Mir war eingefallen, dass die Enten- jagd-Saison wieder begon- nen hatte. Jahre zuvor wäre ich an genau der Stelle bei- nahe in eine ungünstige Si- tuation geraten und bin vor einer gerade ankommenden Jägerschar schnellstens ge- flüchtet. Vorsicht und Eigen- verantwortung sind natürlich gefragt, wenn man sich in freier Natur unsichtbar zu machen versucht und da- bei auch noch das eigene Sichtfeld eingeschränkt ist. Eine Ladung Gülle hat mich einmal nur um Haaresbreite verfehlt (lacht). Du sitzt da eine geschlagene Stunde ganz alleine am Ufer? Eine Stunde ist gar nichts. Am erfolgreichsten bin ich, Jetzt! KÜCHEN Laufmeter Preise. DER DIREKTE WEG ZUR KÜCHE. HAUSMESSE 2. bis 10.Oktober Breitschopf Küchenzentrum Steyr/Dietach, Ennser Straße 146 LATENIGHT-Shopping Fr. 9. Oktober 9 00 – 22 00  Unglaublich schöne Szenen fängt die Fotokünstlerin mit ihrer Engelsgeduld für sich und andere ein.

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzY=