momag 388 | FEBRUAR 2021

Bio-Geocaching. Vergangenen Herbst wurde ein Themenweg in Lunz am See eröffnet. Das momag nahm das neue Projekt genauer unter die Lupe. Einfahrt des WasserCluster Lunz sowie bei der Touris- musinformation auf. Auf der rund fünf Kilome- ter langen Strecke um den See sind Informationstafeln aufgestellt. Es geht um den globalen Wasserkreislauf, das Grundwasser oder das Nahrungsnetz in Gewäs- sern. Durch das Lesen der Informationen und Studie- ren der Bilder finden sich die Antworten auf die Fragen. Auch kleine Rechenaufga- ben sind zu lösen. Am Ende ergeben sich so die GPS-Ko- ordinaten des Verstecks von Lunzi. „Mittels dieser moder- nen Schatzsuche möchten wir die wissenschaftlichen Ergebnisse unserer Arbeit präsentieren. Wir wollen auch das Bewusstsein für unsere Natur und das Ökosy- stem schärfen und informie- ren. Jeder kann indirekt und auch direkt etwas bewirken, beitragen und verändern“, erklärt Romana Hödl. Manche Fragen sind durch- aus knifflig und nur durch genaues Lesen und Überle- gen zu beantworten, aber Prinzipiell ist die Suche nach Lunzi in jeder Jahreszeit möglich. Es gilt jedoch zu beachten, dass der Pfad im Winter nicht geräumt wird.  wassercluster lunz  0 5 25 75 95 100 momang29012021_216_135_mm_inserat_400dpi Freitag, 29. Jänner 2021 11:15:14 Für Ihr Auto tun wir alles. Kostenloser Batterie-Check für alle Marken und Modelle WWW.TAPPEINER.AT Linzer Straße 58, 02754 2660 grundsätzlich richtet sich der Themenweg an Groß und Klein. Zielgruppe sind Familien, wo eine Interaktion von Kindern zu Erwachsenen und umgekehrt stattfinden soll. Das Angebot ist genera- mostvier tel magazin | 17

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzY=