momag 401 | Mai 2022

BRAUTKLEIDER ANZÜGE EHERINGE www.romeo-juliette.at Unbenannt-11 1 22.04.2022 11 klänge tel »Die Magie der englischen Barockmusik hat mich schon immer fasziniert.« Intendant Michael Schade weiterhin statt. Werke eng- lischer Komponisten des Ba- rock, wie Henry Purcell oder John Dowland sowie des in London gefeierten Ge- org Friedrich Händel, dazu barocke Arrangements in zeitgenössischem Gewand, werden von herausragenden Künstlerinnen und Künst- lern an vier Tagen interpre- tiert werden. Und wo ginge das besser als im Ambiente von Stift Melk, wo man auf von fritz haselsteiner Schritt und Tritt von Engeln umgeben ist! Programm der Vielfalt Schon der festliche Auftakt mit Henry Purcells Oper „Dido und Aeneas“ in der Stiftskirche verspricht ein besonderes Klangerlebnis zu werden. Startenor und In- tendant Michael Schade als Aeneas und die kanadische Mezzosopranistin Wallis Giun- ta als Dido werden mit dem Concentus Musicus unter der Leitung von Stefan Gott- fried zu hören sein. „Come again“ , mit Michael Scha- de, Luca Pianca (Laute) und Giulia Genini (Flöte), ist den Ohrwürmern John Dowlands gewidmet. Der Concentus Musicus stellt in einer Mati- nee „Londons Gastarbei- ter“ in den Mittelpunkt. Un- ter dem Motto „If music be  momag 401 | mai 2022 mostvier tel magazin | 5

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzY=