29.03.2014 0 Kommentare

Erlaufufersäuberung in Scheibbs: Starke Verschmutzung durch vergangene Hochwasser.

Erlaufufersäuberung 2014

Im Bild (v.l.): Bürgermeisterin Christine Dünwald und mit den freiwilligen Helfern bei der Erlaufufersäuberung in Scheibbs. Foto: Stadtgemeinde Scheibbs

Scheibbs | Aufgrund der starken Verschmutzung durch vergangene Hochwasser und achtlos weggeworfenen Müll führte die Stadtgemeinde Scheibbs im Rahmen der Aktion „stopp littering“ in Zusammenarbeit mit den Scheibbser Vereinen und der Bevölkerung eine Säuberung des Ufers entlang der Erlauf von Neustift bis Saffen durch.

Treffpunkt für die Säuberungsaktion in Scheibbs war Samstag, 29. März, bei traumhaftem Frühlingswetter um 8 Uhr beim Feuerwehrhaus Scheibbs, wo die Freiwilligen Helfer in Gruppen eingeteilt und mit Arbeitshandschuhen und Warnwesten ausgestattet wurden. Vor allem die unschönen Plastikfetzen, aber auch Eisenteile und Unmengen an Plastikflaschen und Bierdosen wurden in Gemeinschaftsarbeit im Uferbereich gesammelt. Als „Fleißaufgabe“ säuberten die Helfer auch die stark verschmutzten Randbereiche der Bahngeleise. Im Anschluss lud die Stadtgemeinde die Helfer als kleines Dankeschön zu Gulasch und Bier ins Gasthaus Huber ein. Bürgermeisterin Christine Dünwald dankte nochmals allen Beteiligten für die Mithilfe und betonte die tolle Zusammenarbeit zwischen Stadtgemeinde, Vereinen und Helfern.

Info | www.scheibbs.gv.at

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.