20.05.2014 0 Kommentare

„Historischer Ausnahmezustand“: Mittelalterfest versetzt Ardagger Markt tausend Jahre zurück.

Mittelalterfest-Ardagger-1

Ardagger Mark wird am Wochenende ins Mittelalterfest zurückversetzt. Foto: Marktgemeinde Ardagger

Ardagger Markt | Zum zweiten Mal geht es am kommenden Wochenende in Ardagger Markt zurück ins Hochmittelalter.

Mit Schaustellern und Handwerkern, Puppentheater, mittelalterlichen Zelten und Hütten und einer eigens konstruierten mittelalterlichen Hängebrücke zaubern die Verantwortlichen des Vereines „Dominus Turris“ gemeinsam mit der Dorferneuerung und dem Sportverein am kommenden Wochenende die Welt von „Vorvorgestern“ in den kleinen Ort Ardagger Markt. Am meisten Spass macht dabei vermutlich die „Gewandung“. Die Helferinnen und Helfer werden nicht wieder zu erkennen sein. Der Ortsvorsteher tritt als „Amtmann“ auf und die Fussballer verdingen sich als Knappen hinter der Ausspeisung. Der „kleine Mann von nebenan“ wird zum „starken Ritter“. Das Internet und die Smartphones sind an diesen beiden Tagen „abgeschafft“, anstatt dessen verkündet ein eigener Marktschreier die neuesten Nachrichten und überhaupt „geht alles viel langsamer“. Selbst das Ritterturnier wird „zelebriert“ und die Händler feilschen eine längere Zeit anstatt gleich den „Bestpreis“ zu offerieren. Der Verein „Dominus Turris“ hat sich übrigens auch ein tolles Begleitprogramm organisiert: Von Ziegen, Hasen und einem mittelalterlichen Hängebauchschwein werden auch Tiere erstmals  in einem eigenen Streichelzoo im Lager mit dabei sein. Ein Mittelalterliches Puppenspiel soll die „Kids“ auch ohne X-box in ihren Bann ziehen. Und zu essen gibt es schließlich auch jede Menge natürlich aus dem Mittelalter.

Mittelalterfest Ardagger | Samstag, 24.5., von 9 bis 22 Uhr,
Sonntag, 25.5., von 9 bis 17 Uhr

Info | www.facebook.com/Mittelalterfest

youtu.be/-FZaE-bRF1c

Rubrik:: Kultur

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.