05.07.2016 0 Kommentare

Im Mostviertel wird geschachert!

In den letzten Jahren entwickelte sich durch ein großes Netzwerk im Mostviertel und in ganz Niederösterreich eine erfolgreiche und umfassende Obstbörse für dieses und jenes rund um die Obstverarbeitung. Die Bezirksbauernkammer Amstetten und insbesondere Andreas Ennser vom Referat Obstbau haben dabei stets vermittelnd gewirkt und Interessenten und Anbieter von Produkten rund um Obst und Obstverarbeitung in Kontakt gebracht.

Josef Hörersdorfer (Q2E), Ing. Andreas Ennser (Geschäftsführer Obstbauverband), LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer (Obfrau Moststraße), Johann Hiebl (Obmann Obstbauverband), Christian Haberhauer (LEADER-Region Moststraße), Gerhard Reikersdorfer (REEM) Foto: gockl.at

Josef Hörersdorfer (Q2E), Ing. Andreas Ennser (Geschäftsführer Obstbauverband), LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer (Obfrau Moststraße), Johann Hiebl (Obmann Obstbauverband), Christian Haberhauer (LEADER-Region Moststraße), Gerhard Reikersdorfer (REEM)
Foto: gockl.at

Aus dieser Situation heraus entstand der Wunsch, Obstverarbeiter untereinander stärker zu vernetzen. Im Dialog zwischen dem Obstbauverband Mostviertel, der LEADER Region Tourismusverband Moststraße und den regionalen Umsetzungspartnern entstand die Idee, ein Verkaufsportal zu schaffen für Obst und Gegenstände rund um die Obstverarbeitung. Dieses Portal ist zudem auch ein Informationsportal zum Thema Obst und wurde benannt nach einem im Mostviertel bekannten Ausdruck, wenn von Kaufen und Verkaufen die Rede ist – www.schachern.at.

Das Obstinformationsportal Schachern wurde mit regionalen Partnern umgesetzt. Die Online Agentur Q2E übernahm dabei die Konzeptionierung, Strategie und Vermarktung, das Amstettner Unternehmen für Webprojekte REEM wurde mit der Umsetzung des Systems beauftragt.
Michaela Hinterholzer, Obfrau der Moststraße, gratuliert zu diesem Projekt: „Ein ganz großes Ziel der Moststraße ist es, die Kulturlandschaft zu erhalten. Dazu gehört auch die Vernetzung von Produzenten, Obstverarbeitern und Landwirten, um sicher zu gehen, dass das Potential des Mostviertels voll ausgeschöpft wird.“

info | gockl.at

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.