12.05.2014 0 Kommentare

Installateur feiert Jubiläum: Malwettbewerb zum Thema „Das Bad der Zukunft“.

IMGP3879

Im Bild (v.l.): Sparkassen-Direktor Josef Wieser,Christoph Marcik, Lukas Vielhaber mit Papa Thomas, Theresa Schmid mit Mama Christine, Daniel Luger mit Papa Alfred, Elias Schweighuber mit Papa Johann. Foto: Marcik

Waidhofen/Ybbs | Der Waidhofner Installateur Marcik feiert das ganze Jahr 2014 sein 60-jähriges Bestehen. Dazu bereitet der Installateur monatliche Aktionen.

Die Mai-Aktivität der Reihe an Geburtstagsaktionen des Waidhofner Installateur steht ganz im Zeichen des Muttertags und der Familie. Im März und April konnten Volksschul-Kinder an einem Malwettbewerb zum Thema „Das Bad der Zukunft“ teilnehmen. Teilnehmende Schulen waren die 3. und 4.Klassen der Volksschulen Waidhofen/Ybbs, Zell, Konradsheim, St. Georgen/Klaus, Windhag und St. Leonhard/Wald. Gewinner waren zunächst alle teilnehmenden Kinder, denn jedes Kind, das eine Zeichnung abgegeben hatte, bekam einen Gratis-Eintritt für das Märchen „Aschenbrödel“ der Waidhofner Volkbühne in der Karwoche. Die vier Haupt-Gewinner, die anhand der Zeichnungs-Nummer gezogen wurden, „erzeichneten“ einen Kochkurs für Papa im Restaurant Atrium in Waidhofen/Ybbs sowie ein anschließendes Muttertags-Dinner für die ganze Familie 10. Mai. Die von Sebastian Reingruber kreierten Gerichte stehen im Zeichen der Elemente Wasser, Feuer und Luft, mit denen 1a-Installateur Marcik tagtäglich zu tun hat. Der Gutschein für den Gewinn wurde am Montag, 6. Mai, in der Sparkasse Waidhofen durch Geschäftsführer Christoph Marcik übergeben. Sämtliche Zeichnungen der insgesamt 155 Teilnehmer sind im Mai in der Sparkasse Waidhofen zu besichtigen.

Info | www.marcik.at

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.