04.03.2014 0 Kommentare

Internetnutzung: SP-Jugend für WLAN an öffentlichen Plätzen in Amstetten.

W_LAN

Die SP-Jugend tritt für W-Lan an öffentlichen Plätzen ein. Im Bild (v.l.): GR Andreas Haker, GR Christoph Kloimüller, Jugendgemeinderätin Julia Wiesner, GR Sebastian Schuller, JG Vorsitzende Silvia Sonnleitner, SJ-Vorsitzender David Laumer. Foto: SPÖ Amstetten

Amstetten | Die Nutzung von Smartphones, Tablets oder Notebooks an öffentlichen Orten ist heutzutage sowohl für Jung als auch Alt eine Selbstverständlichkeit. Die Amstettner SP-Jugend setzt sich nun für Gratis-WLAN in ihrer Heimatstadt ein.

Jugendgemeinderätin Julia Wiesner hat mit den Organisationen Jungen Generation (JG) und SJ (Sozialistische Jugend) diskutiert, wann und wo an intensiv frequentierten Orten der Stadt Amstetten künftig ein Gratis-WLAN als Serviceleistung primär für Jugendliche, aber auch für den Tourismus angeboten werden sollte. Angedacht wurden in der ersten Phase WLAN-Spots beim Areal des Jugendzentrums  A-Toll und für den Hauptplatz in Amstetten. Damit sollen diese Plätze weiter attraktiviert werden damit zum Verweilen einladen.  „Wir denken, dass es wichtig ist, dem Trend zu folgen und dementsprechende Leistungen für die Bevölkerung und vor allem unsere Jugend anzubieten. Wir hoffen, dass auch die Mitglieder des Gemeinderats dieser Idee positiv gegenüberstehen und  die entsprechenden Beschlüsse zur Umsetzung dieser Idee fassen werden“, so die Initiatorin Jugendgemeinderätin Julia Wiesner.

Info | www.mein-amstetten.at/spoe

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.