11.07.2013 0 Kommentare

Judas Priest – Epitaph

 sony music

Es gibt ihn, den krönenden Abschluss. Die Heavy Metal-Legende Judas Priest hat auf ihrer letzten Welttournee das letzte Konzert im „Hammersmith Apollo“ in London mitgefilmt und damit den Priest-Fans eine eindrucksvolle Live-DVD geschenkt. Auch wenn die Musiker nicht mehr die jüngsten sind und nicht mehr ständig herumhüpfen, ist die Freude am Musikmachen, am live Performen deutlich zu spüren. Ohne viel Firlefanz erlebt man hier die größten Momente und Hits, als ob man live dabei wäre. Songs wie „Metal Gods“, „Diamonds And Rust“, „Turbo Lover“, „The Green Manalishi“, „Breaking The Law“, „Painkiller“, „Hell Bent For Leather“ und natürlich auch „Living After Midnight“ werden einem förmlich entgegengeschmettert. Nur K.K. Downing fehlt, er hat sich im April 2012 von der Band verabschiedet.

Petra Ortner

WEBLINK: Judas Priest

Rubrik:: Musiktipps

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.