04.09.2014 0 Kommentare

Königsberg setzt Musik-Akzent: Open-Air „Die Jungen Zillertaler“ am 6. September.

Open-Air-Königsberg JUZI (c) SchwaighoferART

Foto: SchwaighoferART

Hollenstein | Die Jungen Zillertaler treten am Samstag, 6. September, beim Open Air am Königsberg in Hollenstein auf. Sie feiern dabei ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum.

„Es ist es uns heuer gelungen, die Jungen Zillertaler für ein Open-Air-Konzert am Samstag, 6. September, am Königsberg  zu gewinnen“, freut sich Herbert Zebenholzer, Geschäftsführer der Königsberglifte in Hollenstein an der Ybbs. Beginn ist um 19 Uhr – bereits ab 17 Uhr gibt es ein Rahmenprogramm mit Kinder-Hüpfburg, dem JUZI-Fanbus und einer Sportartikelausstellung. In ihrem 18-Tonner karren „Die Jungen Zillertaler“ jede Menge Lichttechnik und Effekte heran, die zu den Feinsten der Showbranche gehören. Doch das alleine macht es noch nicht aus. Die Bühnenshow der JUZIs selbt gilt als beeidruckende Show.

20-jähriges Bühnenjubiläum

So nebenbei feiern „Die Jungen Zillertaler“ heuer auch ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum. Mit volkstümlichem Party-Power-Punk und vielen JUZI-Hits wie dem „Fliegerlied“, „Tannenzapfen­zupfen“, „Auf der Bruck…“, die Zwerge, die von Gipfel zu Gipfel hüpfen, begeistern sie ihr Publikum. Der Spaß- und Fun-Faktor steht dabei stets an erster Stelle. „Unser Publikumsschnitt beginnt bei den Kindern und dann gibt’s kein Alterslimit. Ich glaube, die Leute kommen auch gerne zu uns, weil wir gemeinsam, Publikum und Musiker, alle jung- und junggeblieben sind… Im Herzen und im Kopf“, sucht Markus nach einer Erklärung, weshalb die JUZIs so sind wie sie sind und weshalb die Menschen sie mögen.

„Unser Ziel ist es, den Königsberg nachhaltig als Ausflugsziel für jede Jahreszeit zu etablieren“, fasst Herbert Zebenholzer die Bestrebungen zusammen, „und deshalb freuen wir uns schon sehr auf unser nächstes Highlight, das Open-Air der Jungen Zillertaler.“ Karten für das Open-Air-Konzert sind über www.oeticket.at, in Trafiken und bei Raiffeisenbanken und Volksbanken erhältlich.

Info | www.koenigsberg.at

Rubrik:: Kultur

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.