06.04.2016 0 Kommentare

Kreativ in Melk: Schauspielakademie NÖ bringt Nachwuchs mit „Die Wanze“ auf die Bühne.

Acht Jugendliche besuchen seit Beginn des Schuljahres die Kreativakademie in Melk. 30 Stunden pro Semester erhalten sie von den Kursleitern Christian Himmelbauer, Monika Weiner und Barbara Willensdorfer Schauspielunterricht im Stadtsaal Melk. Zur Zeit laufen die Proben zum Stück „Die Wanze“ – einem Krimi im Sektenmilieu.

Kursleiter Christian Himmelbauer, Philipp Winkler, Elina Foramitti, Sigrun Steiner, Kursleiterin Monika Weiner mit Alexander Schauer (vorne v. l.), Ines Stieger, Marlene Sommer und Laura Wenninger. Fotocredit: Stadt Melk / Gleiß

Christian Himmelbauer, Philipp Winkler, Elina Foramitti, Sigrun Steiner, Monika Weiner; Alexander Schauer, Ines Stieger, Marlene Sommer und Laura Wenninger.
Fotocredit: Stadt Melk/Gleiß

„Die Kreativakademie Melk ist Teil eines weitverzweigten Netzwerkes der Kreativitätsförderung mit 78 Akademien an 36 Standorten und zehn kreativen Feldern im gesamten Bundesland Niederösterreich“, so der Initiator des außerschulischen Bildungsprojekts LH-Stv. Wolfgang Sobotka.
„Durch den konstanten Ausbau der Standorte und Angebote zählt die Kreativakademie mittlerweile zu einem fixen Bestandteil der niederösterreichischen Bildungslandschaft und ist unter dem Dach der NÖ Kreativ GmbH in das vielfältige, lebendige und regionale Angebot der Kultur.Region.Niederösterreich eingebettet ist“, so NÖ Kreativ GmbH-Geschäftsführer Rafael Ecker. Aufgeführt wird das Stück am 11. Mai um 19 Uhr im Stadtsaal Melk. Der Eintritt dazu ist frei.

info | noe-kreativakademie.at

Rubrik:: Kultur

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.