18.06.2015 0 Kommentare

Mal was anderes: Teglich Alois – Schmutzwäsch.

331_teglich alois - schmutzwäsche - prefect mediaTeglich Alois – Schmutzwäsche – Hoanzl

Ausgerüstet mit Akkordeon, Trompete, Kontrabass, Banjo, Gitarren und Schlagwerk wird etwas gespielt, das man am ehesten als eine wilde Mixtur von Jazz, Walzerklängen und Schrammelmusik bezeichnen kann. Dazu gibt es witzige Mundarttexte, von denen manche direkt vom Stammtisch stammen könnten. Gesungen wird unter anderem über „Hermann“, „Die Trampl Monika“ oder „Scheens Göd“.

von Petra Ortner

info | www.facebook.com/teglichalois

Rubrik:: Musiktipps

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.