21.06.2014 0 Kommentare

Mit Leib und Seele Wirtin: Geschmacksexplosion beim Sommerkulinarium an der Eisenstraße.

DSC_1012

Mit großem Stolz ist Mimi Pichler „Eisenstraße-Wirtin“ der ersten Stunde. Fotos: Büringer

Sommerkulinarium | Mimi Pichler ist mit Leib und Seele Eisenstraßewirtin. Sie bürgt für Qualität – die man schmeckt, wie beim Eisenstraßekulinarium.

Die kulinarische Sommerreise an der Eisenstraße machte am 18. Juni Halt beim Eisenstraßenwirt Pichler. Dort wurde im Zuge des Eisenstraße-Sommerkulinariums ein Dreigänge-Menü auf höchstem Niveau serviert. Regional und saisonal wurden Spezialitäten aufgetischt. In der Küche war auch Gastköchin Sonja Aigner (HLW Stadt Haag) zu finden. Mimi Pichler, Hausherrin, ist ein Garant für den Genuss an der Eisenstraße. Mit großem Stolz ist sie „Eisenstraße-Wirtin“ der ersten Stunde. Die Eisenstraße hatte ja vor 24 Jahren ihre Geburtsstunde in Ybbsitz.  Mimi Pichler verzaubert Gäste aus nah und fern mit Herzlichkeit und regionaler Küche. Nicht entgehen ließen sich die Gaumenfreuden auch der Ybbsitzer Bürgermeister Josef Hofmarcher, sowie Nationalrat Andreas Hanger, auch selbst Ybbsitzer.

STEFAN HACKL

Die Spezialität des Hauses, eine Damaszenerschnitte. Foto: Stefan Hackl

Serviert wurde ein Mostviertler Aperitif mit Schinken-Kipferl, daraufhin folgten sommerliche Spezialitäten wie der Ybbsitzer Batzerltopfen, eine leichte Sommersuppe, gebratener Lungenbraten an Ribiselsauce sowie gekochtes Schulterscherzel mit Erdäpfelschmarren und noch zwei anderen Beilagen. Zum Abschluss wurde die Spezialität des Hauses, eine Damaszenerschnitte kredenzt. Die Kulinarien beim Eisenstraße-Wirt haben sich in den vergangenen Jahren zu einem Fixpunkt im kulinarischen Kalender des Kulturparks Eisenstraße entwickelt. „Das Herbstkulinarium wird im Wirtshaus Hilbinger in Hollenstein an der Ybbs stattfinden“, verrät Eisenstraße-Obmann Andreas Hanger.

Fotos:

DSC_1021 DSC_1017 DSC_1015 DSC_1008 DSC_0058 DSC_0057

Rubrik:: Kultur

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.