10.02.2017 0 Kommentare

Moststraße: laufende Projekte der Leader-Region

Foto: Moststraße

Christian Haberhauer (Geschäftsführer der LEADER Region Tourismusverband Moststraße), LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer (Obfrau der LEADER Region Tourismusverband Moststraße) Foto: Moststraße

Aktuelles, Vergangenes und Zukunftsmusik – dies waren die Schlagworte während der Pressekonferenz der Moststraße im Stadthotel Gürtler. Zu Beginn des neuen Jahres informierte Obfrau Michaela Hinterholzer über die momentan laufenden Projekte der Leader-Region.

Eine wichtige Maßnahme der laufenden Periode ist das Qualifizierungsprojekt. So konnten bisher 12 Kurse, Vorträge, Seminare und Coachings mit insgesamt über 300 Teilnehmern durchgeführt werden. Und auch das Programm für 2017 ist schon fixiert. So darf man sich beispielsweise schon auf ein Grill- und Edelbrandseminar, einen Cocktail-Workshop oder einen vegetarischen Kochkurs freuen.

Maskottchen Bartl

Mit Bartl hat die Moststraße ein beliebtes Maskottchen gefunden, das bei den Kindern sehr gut ankommt. Dieses Jahr lädt Bartl die Volksschulklassen ins MostBirnHaus, um spielerisch mehr über die Region und die Birnen zu erfahren. Unbedingt vorbeischauen muss man beim Bartl-Spielefest am 25.06.2017, das bereits zum zweiten Mal stattfinden wird und bei der Premiere im Vorjahr viele begeisterte Besucher verbuchen konnte.

“e-mobil an der Moststraße”

Dass e-Mobilität nach wie vor ein gefragtes Thema ist, erkennt man auch bei der Moststraße. Im Zuge des Projektes „e-mobil an der Moststraße“ wurden schon 25 von 37 Tankstellen eröffnet und der Tesla wurde bereits an 800 Testerinnen und Tester verborgt.

Portal für Moststraßen-Betriebe

Für traditionelle Betriebe der Moststraße soll es in Zukunft ein Portal geben, auf dem sich alle präsentieren können. „Wir-schaffen.at“ ist ab dem 14. Februar online. Dort werden neben einem drei-minütigen Video-Beitrag auch Informationen über Mitarbeiter, Geschichte, und Bilder vom Betrieb zu sehen sein.

Obstbaumschnittkurse

Die Erhaltung der Kulturlandschaft ist eines der obersten Ziele der Leader-Region. Deshalb startet dieses Jahr mit Obstbaumschnitt- und Veredelungskursen.
Die Mission Most mit Teilnehmern der Landjugend Mostviertel fand von Anfang an großen Anklang. Durch den großen Erfolg wird die Mission Most auch dieses Jahr weitergeführt. Außerdem werden „Schachern.at“ und „Birnhirn.at“ weiter optimiert, sowie die Obstbaumpflanzaktion ab Juli wieder starten.

Ausstellung “Schau ma amoi” und “Most trifft Honig”

Ein besonderes Aushängeschild des Jahres 2016 war die Ausstellung „Schau ma amoi“ mit zahlreichen Besuchern und vielen Veranstaltungen rund um die Themen Wirtschaft, Regionalität und Nachhaltigkeit. Saisonstart ist dieses Jahr am 1. April.
Auch bei den Zeidlern war es nicht ruhig. Der Ball der Zeidler war ein voller Erfolg, an den im Jahr 2018 angeknüpft werden soll. Im September 2017 ist die Veranstaltung „Most trifft Honig“ geplant.
Moststraße-Obfrau Hinterholzer fasst rück- und ausblickend die vielen Tätigkeiten zusammen: „Wir können mit Recht stolz auf unsere zahlreichen Projekte sein! Wir arbeiten ständig daran, die Region zu erhalten – sei es im Sinne der Wirtschaft, der Kulturlandschaft, der Nachhaltigkeit oder der Qualifizierung. Dafür möchten wir uns bei allen, die uns tatkräftig unterstützen, herzlich bedanken!“

info | gockl.at

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.