01.09.2014 0 Kommentare

Neue Ausbildung: Handelsschule und Gesundheits- und Krankenpflege kooperieren.

Abschlussfeier_Pflege_29.8.2014

Franz Hofleitner, Stephan Pernkopf, Simone Füsselberger und Andrea Halbertschlager. Foto: privat

Waidhofen/Ybbs | Eine Kooperation der Handelsschule Waidhofen mit der  Gesundheits- und Krankenpflege Scheibbs ermöglichet eine Pflegehelferausbildung mit zusätzlicher kaufmännischer Grundausbildung. Dadurch ergeben sich mehrere berufliche Möglichkeiten für Absolventen in einem Berufsfeld der Zukunft.

Am 29. August hat Simone Füsselberger, Absolventin der Handelsschule Waidhofen mit dem Schwerpunkt Pflegeausbildung, im Rahmen einer stimmungsvollen Abschlussfeier der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege in Scheibbs ihr Diplom erhalten. Simone Füsselberger hat die HAS in Waidhofen besucht und die einjährige Pflegehelferausbildung in Scheibbs absolviert. „Diese Kooperation hat sich bestens bewährt“, sagt Direktor Franz Hofleitner, „unsere Absolventinnen und Absolventen haben nun mehrere berufliche Möglichkeiten und sind für die Zukunft bestens gerüstet.“ Im Rahmen der Weiterentwicklung wird die Kooperation um neue Berufsfelder in Zukunft erweitert. Pflegeheime, Hilfsorganisationen wie Caritas, Hilfswerk, Volkshilfe brauchen junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Pflegeberuf mit kaufmännischer Grundausbildung ist ein Berufsfeld der Zukunft. Die Handelsschule wird dieses Angebot in Zusammenarbeit mit dem Gesundheits- und Sozialfonds des Landes NÖ weiterentwickeln. Die Bildungsmöglichkeit  bis zur Fachhochschule ist bereits möglich und damit ist der Zugang zu den diplomierten Pflegeberufen und zum Pflegemanagement möglich.

Info | Tag der offenen Tür der Handelsschule Waidhofen/Ybbs, Freitag, 14. November, 13.00 – 18.00 Uhr, www.hakwaidhofen-ybbs.ac.at

Rubrik:: Mostviertel

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.