23.09.2014 0 Kommentare

Neue Onlineplattform soll Wettbewerbsfähigkeit heimischer Kleinproduzenten sichern.

IMG_0982

Wann die neue Plattform online geht will das Team noch nicht verraten. „Schon sehr sehr bald!“ sagen sie. Foto: privat

Wieselburg | Der größte heimische Onlinehändler für Produkte österreichischer Kleinproduzenten “myProduct” mit Sitz in Wieselburg kündigt umfangreichen Plattform Relaunch an. Auf Basis moderner Software und innovativem Design soll der Online-Einkauf bei heimischen Betrieben dadurch einfacher werden.

Als erster offizieller Lebensmittelversender Österreichs sorgte myProduct bereits beim Onlinegang vor vier Jahren für Furore in der österreichischen Medienlandschaft. Die wenigsten wissen dabei, dass das Unternehmen neben myProduct.at auch hinter der „KURIER Genusswelt“, dem „So Schmeckt NÖ“ Onlineshop, dem Craftbiershop myBier.at oder dem ersten österreichischen Christbaumversand namens christbaumexpress.at steckt.  Es scheint fast so, als wären innovative Wege für die drei Gründer und Absolventen der FH Wieselburg ein Muss bei der Ausrichtung ihrer Unternehmensstrategie. Deshalb arbeitet myProduct seit einigen Monaten mit einem internationalen Programmiererteam an einem umfangreichen Websitenrelaunch. „Das neue Multiseller-System soll eines der modernsten Onlineplattformen für den Ein- und Verkauf von Produkten österreichischer Produzenten werden. Der Kern der Software setzt dabei auf ein System, mit der auch international bekannte Onlineriesen wie z.B. Nike, Olympus oder auch Zalando arbeiten.“, so Thomas Poscher, der Chefprogrammierer der findigen Truppe. „Was viele nicht wissen: Knapp die Hälfte der in Österreich generierten Onlineumsätze gehen an ausländische Unternehmen. Ziel mit der neuen Plattform ist es, den Onlineeinkauf in Österreich so einfach und bequem wie möglich zu gestalten. Nur so schaffen wir es auch die bestmögliche Wertschöpfung im eigenen Land und damit bei heimischen Betrieben zu halten. Mit der Systemumstellung können wir sowohl für unsere Partnerbetriebe, als auch für unsere Kunden eine fühlbare Annäherung an bereits gewohnte Einkaufsportale wie Amazon & Co. erreichen – so ist die neue Website z.B. für mobile Endgeräte optimiert und lässt uns auf Grund ihres modularen Aufbaus schneller auf die Anforderungen und Wünsche unserer Kunden reagieren“, erklärt Rainer Neuwirth, Marketingleiter von myProduct.

Die gleiche Leidenschaft, mit der myProduct sich darum kümmert, Produkte österreichischer Kleinproduzenten per Mausklick zugänglich zu machen, stecken auch die myProduct Produzenten in ihre Produkte. „Wir sind der Meinung, dass die besten Gütesiegel der Welt, die Menschen hinter dem Produkt selbst sind. Genau deshalb stehen bei uns, neben den Produkten, die Produzenten selbst im Vordergrund. Zu jedem Betrieb gibt es Geschichten, Bilder und spannende Zusatzinformationen zur Produktherstellung. Wir wollen Einkaufen bei uns zu einem unterhaltsamen Erlebnis machen,“ sagt Michael Schruef, der für die Sortimentsgestaltung und für die Betreuung von bereits über 160 myProduct Produzenten aus ganz Österreich zuständig ist. Wann die neue Plattform online geht will das Team noch nicht verraten. „Schon sehr sehr bald!“ sagen sie.

info | myProduct.at

Rubrik:: Panorama

Kommentar verfassen

Zur Gewährleistung eines respektvollen Umgangs behält sich das Redaktionsteam vor, Kommentare gegebenenfalls zu entfernen.